Aargau
zurueck
end
AARGAU Natur
Aargau Karten Auengebiete
Aargau Auengebiete Informationen
Kanton Aargau: Auengebiete
Renaturierung der Aare bei Rupperswil (Aargau)
Februar 2011 August 2018
VIDEO
Projekt "Dynamische Flussauen" Rupperswil
grösseres Video
Stand Februar 2011
Dauer: 1 min 25 sec
VIDEO
Projekt "Dynamische Flussauen" Rupperswil
grösseres Video
Situation August 2018
Dauer: 2 min
RAOnline Schweiz
Auenschutzpark Aargau Weitere Videos
Auenschutzpark Aargau Weitere Bilder
Mittelland
RAOnline Schweiz
Auenschutzpark Aargau
Dynamische Flussaue in Rupperswil ist fertiggestellt

Natürliche Ufer an künstlichem Seitenarm der Aare schaffen Lebensraum für spezielle Tiere und Pflanzen

Nach einer zweijährigen Bauzeit sind die Arbeiten des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) für die dynamische Flussaue in Rupperswil erfolgreich abgeschlossen worden. Für das Projekt wurde die kanalisierte Restwasserstrecke des Kraftwerks Rupperswil-Auenstein aufgewertet und ein parallel zur Alten Aare verlaufendes Seitengewässer ausgehoben. Diese neue Flussaue erschliesst Lebensraum für selten gewordene Pflanzen- und Tierarten und ist für die Bewohner der Region ein attraktives Naherholungsgebiet.

Fast drei Viertel des gesamten Wasservolumens, welches die Schweiz verlässt, durchfliesst den Kanton Aargau. Im gewässerreichen Kanton bilden die Flüsse und deren Auen seit jeher bedeutende identitätsstiftende Landschaften. In den letzten 150 Jahren sind allerdings 90 Prozent der Auen durch Verbauung und Kanalisierung verschwunden. Im Jahre 1993 verankerte das Aargauer Volk den Auftrag des Auenschutzes in der Kantonsverfassung. Im Rahmen dieses Auftrags wurde an der Aare zwischen Aarau und Wildegg vor drei Jahren das grösste kantonale Renaturierungsprojekt, die dynamische Flussaue, in Angriff genommen.

Das Kernstück umfasst ein parallel zur Alten Aare laufendes Seitengewässer, welches sich über eine Länge von 1,5 Kilometern erstreckt. Zusätzlich wurde der Uferschutz teilweise entfernt und die Restwasserstrecke strukturiert. Durch diese Massnahmen sollen auentypische Prozesse ausgelöst werden, indem der praktisch vollständig zum Erliegen gekommene Geschiebetrieb wieder in Gang gebracht wird. Nur durch rollendes Kies im Fluss kann eine Flussaue ihre Dynamik ausleben. Bei der Einweihung betonte Regierungsrat Peter C. Beyeler: "Wir wollen der natürlichen Entwicklung im Wasser wie am Ufer freien Lauf lassen. Hier ist die Natur der Chef. Mit diesem Bau haben wir einen Überlebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten geschaffen sowie eine wertvolle Parklandschaft für die lokale Bevölkerung erschlossen."

Die Renaturierung der Alten Aare ist Teil des Auenprogramms, zu dem sich der Kanton aufgrund des kantonalen Auenverfassungsartikels verpflichtet hat. Die dynamische Flussaue in Rupperswil liegt zwischen Aarau und Wildegg, im grössten zusammenhängenden Auengebiet des Kantons. Hier darf die Aare, auf einem Abschnitt von fast zwei Kilometern, bei jedem Hochwasser ihr Bett wieder selber umgestalten. Diese Dynamik ist lebenswichtig für viele Auenbewohner.

Quelle: Text Kanton Aargau, Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Juni 2012

nach oben

Kanton Aargau: Informationen über Auenlandschaften
Auenlandschaften: Hintergrundinformationen
Aargau: Auenlandschaften - Bilder
Aargau: Biber Aareuferweg - Wanderungen
Aargau: Artenvielfalt Auen und Naturschutz
RAOnline Schweiz
Auenschutzpark Aargau
Auenlandschaften Hochwasserschutz
Hochwasser-Management
Hochwasser 2007 im Kanton Aargau
VIDEO
Renaturierung der Aare bei Rupperswil (Aargau)
Projekt "Dynamische Flussaue" in Rupperswil Stand Februar 2011
Projekt "Dynamische Flussaue" in Rupperswil Stand Juni 2011
top
zurueck