vorangehende Seite
end
Arktis Eis- und Klimaforschung
NSIDC Meereisfläche im Arktischen Ozean 2019
2019 Wintermaximum und Sommerminimum auf sehr tiefem Stand
NSIDC Meereisfläche im Arktischen Ozean 2019
Entwicklung der Meereisflächen ab 2006 Sommerminima
AIW Meereisentwicklung in der Arktis 2019 2019
Arktis Weitere Informationen
Weitere Informationen
Arktis - Antarktis
Videos über die Arktis Klimawandel
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Arktischer Ozean
Meereisfläche im Arktischen Ozean
Meereisflächen im Arktischen Ozean 2019
Arktischer Winter 2018/19: Maximum der Meereisflächen
März 2019: Meereisfläche im Arktischen Ozean2019 auf dem zweittiefsten Stand seit 40 Jahren

Die Auswertung von Satellitendaten von Forschern des National Snow and Ice Data Centers (NSIDC) und der NASA ergab, dass die arktische Eiskappe am 13. März 2019 mit 4,78 Millionen km2 die grösste Fläche im arktischen Winter 2018/19 aufwies. Zusammen mit den Jahren 2007 und 2016 gehört 2019 zu den Jahren mit den geringsten Meereisausdehung seit Beginn der Datenerhebung mit Satelliten vor 40 Jahren.

Quelle: National Snow and Ice Data Center (NSIDC), 20. März 2019
Text: RAOnline
Arktischer Sommer 2019: Minimum der Meereisflächen
September2019: Meereisfläche im Arktischen Ozean2019 auf dem zweittiefsten Stand seit 40 Jahren

Die Auswertung von Satellitendaten von Forschern des National Snow and Ice Data Centers (NSIDC) und der NASA ergab, dass die arktische Eiskappe am 18. September 2019 mit 4,15 Millionen km2 die geringste Fläche im arktischen Sommer 2019 aufwies. Zusammen mit den Jahren 2007 und 2016 gehört 2019 zu den Jahren mit den geringsten Meereisausdehung seit Beginn der Datenerhebung mit Satelliten vor 41 Jahren. Das Ausdehungsmaximum von 2019 gehört zusammen mit dem Maximum im Jahr 2007 zum siebttiefsten Wert seit Beginn der Satellitenaufzeichnungen vor 40 Jahren.

Quelle: National Snow and Ice Data Center (NSIDC), 18. September 2019
Text: RAOnline
Arktis
Video
Meereisentwicklung im Arktischen Ozean 2019
13. März 2019 - 18. September 2019
Quelle: NASA Goddard's Scientific Visualization Studio
Arktis
AWI Meereis-Entwicklung im Arktischen Ozean im September 2019
AWI / USNIC Meereis-Entwicklung im Arktischen Ozean 2020

nach oben

Entwicklung der Meereisflächen ab 2006 - Sommerminima

Arktis
Arktische Seewege: Nordost- und Nordwest-Passage
Arktis 2015-16
Video
Meereisentwicklung im Arktischen Ozean 2015-2016
Quelle: NASA Goddard's Scientific Visualization Studio/C. Starr
Im September 2016 kühlt sich die Luft über der arktischen Regionen bereits ab. In diesen Wochen verliert das Meereis an der Oberfläche nur noch wenig Material. Die NSIDC-Wissenschaftler erklären daher die ausserordentlich hohe Abschmelzgeschwindigkeit mit einer starken Wärmezufuhr in den oberen Meerwasserschichten.

Den stärksten Meereisrückgang wurde in den Meeresflächen nordwestlich von Alaska und in der Chukchisee beobachtet. Anfangs September 2016 durchquerten zwei starke Stürme diese Meergebiete. Diese Stürme haben möglicherweise den Meereisrückgang beschleunigt.

Vor Beginn der arktischen Abschmelzperiode hatte sich zudem in den arktischen Meeren eine dünne Eisschicht gebildet, welche mit wenig Wärmeenergie schmelzen konnte.

>
Arktis
Arktis LNG-Tanker passiert die Nordostpassage
Meereis auf polaren Meeren
«NOAA Arctic Report Card 2015»
Weitreichende Folgen der arktischen Erwärmung
«NOAA Arctic Report Card 2016»
Unvergleichliche Erwärmung der Arktis
Antarktis
Antarktis: Südpolarmeer - Meereisausdehnung im September 2014
Antarktis: Südpolarmeer - Meereisausdehnung im September 2016
Informationen über die Nordwest- und die Nordost-Passage im Arktischen Ozean
2007 Nordwest-Passage eisfrei 2010Schiffstransporte durch die Nordost-Passage
2011 Nordwest-Passage eisfrei 2012 Arktis - Neuer Negativ-Rekord
Arktis Kooperation im Ölgeschäft Arktische Küsten auf dem Rückzug
Arktis LNG-Tanker passiert die Nordostpassage
Forschung in der Arktis Projekt "Laptewsee" Projekt "MOSAiC"
Arktischer Ozean und Grönland
Gletscher in Grönland
Greenland's Icesheet
Arctic Monitoring and Assessment Programme AMAP
Videos über die Arktis - Klimawandel
KlimaCampus - Universität Hamburg
Meereiskonzentration in der Arktis und in der Antarktis 2010-2012

nach oben

Meereisbedeckung in der Arktis und in der Antarktis
Externe Links
Arktis
The National Snow and Ice Data Center NSIDC
NSIDC Aktuelle Meereisebedeckung
Meereisportal Deutschland
Antarktis
NSIDC Antarctic Ice Extend
NSIDC Antarctic Ice Extend
Meereisportal Deutschland

nach oben

Weitere Informationen
Arktis und Antarktis
Arktis und Antarktis
Arktis-Antarktis Meereisbedeckung - Grafiken
Arktis-Antarktis Aktuelle Meereisbedeckung
Arktis-Antarktis Meereisportal
Arktis
Arktis und Antarktis Klimawandel in der Arktis
Grönland
Grönland - Im Land der Eisbären
Videos über die Arktis Klimawandel
Gletscher
Gletscher: Entstehung und Aufbau
Permafrost
Permafrost
Bilder Videos Länder-Informationen Karten Klima
Links
Externe Links
The National Snow and Ice Data Center NSIDC
NSIDC IceExtend MASIE
NSIDC Aktuelle Meereisebedeckung NOAA The Arctic
Meereisportal Deutschland Sea Ice Group University of Alaska, Fairbanks
Arctic Portal: Arctic Maps
RAOnline Arktis - Antarktis Startseite
top
vorangehende Seite