Kiribati
end
Erdkunde-Geografie Kiribati (Ozeanien)
Der Inselstaat Kiribati im Pazifik
Kiribati in Kürze
Kiribati Statistiken
Kiribati Kulturelles und Wirtschaft
Kiribati Folgen des Klimawandels
Kiribati - Sonderfall an der Datumsgrenze
Dokumentation - Publikationen
Inselstaat Kiribati Photos Kiribati Links
Erdkunde-Geografie Ozeanien
Klima im Südpazifik Südsee Wetter
Karten Ozeanien und Pazifischer Ozean
Weitere Informationen
Entwicklung kleiner Inselstaaten Umwelt, Wirtschaft
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Inselstaaten im Pazifik Klima im Pazifischen Raum Klima der tropischen Zone
vorangehende Seiteend
Republik Kiribati - Gilbert , Phoenix und Line Inselgruppen

Die Republik Kiribati (korrekt ausgesprochen "Kiribas") entstand wie viele pazifische Kleinststaaten aus dem Erbe der Kolonialmächte. Kiribati erlangte 1979 die Unabhängigkeit von Grossbritannien und ist seither Mitglied des Commonwealth of Nations. Die Republik überlebt dank ausländischer Hilfe. Die Hauptexportprodukte Fisch und Kopra bringen zu wenig Einnahmen in die Staatskasse.

Der Inselstaat leidet besonders unter den Auswirkungen des Klimawandels.

Kiribati umfasst 33 Inseln, welche sich auf die 3 Inselgruppen Gilbert-Inseln, Phoenix-Inseln und Line Inseln verteilen. Die Line Inseln gehören zu den abgelegensten Gebiete der Erde. Auf den 12 bewohnten Inseln leben gegen 90'000 Menschen. Die Bevölkerungsdichte auf den bewohnten Inseln beträgt etwa 50 E./km2. Im südlichen Teil des Tarawa Atolls leben allerdings 5'000 E./km2.

Das administrative Zentrum der Republik, das Tarawa Atoll, ist nie mehr als 450 m breit. Die durchschnittliche Landhöhe ist rund 2 m ü. M.

Die gesamte Landfläche von Kiribati beträgt lediglich 811 km2, welche sich auf eine Staatsfläche von rund 3 Millionen km2 verteilen. Das grösste Atoll Kiritimati, früher Christmas Insel genannt, erstreckt sich allein schon über eine Fläche von 609 km2. Das Tarawa Atoll ist 26 km2 gross.

Kiribati liegt sowohl auf beiden Seiten des Äquators wie auch der internationalen Datumslinie. Vor 1994 bestand zwischen den westlichen und östlichen Inseln ein Zeitunterschied von 23 Stunden. Heute besteht zwischen den Inseln der Gilbert Gruppe und jenen der Phoenix sowie der Line Gruppen lediglich ein Zeitunterschied von 2 Stunden. Alle Inseln verfügen nun über das gleiche Datum.

Die Zeit von Kiribati läuft der Zeit von London 12 Stunden voraus. Die Zeit von Kiribati beträgt GMT +12. Hat London 12 Uhr mittags, so stehen die Uhren in Kiribati auf 24 Uhr. Kiribati gehört zu jenen Staaten, welche das neue Jahr zuerst begrüssen dürfen. Zu Honolulu (Hawaii, USA) auf der anderen Seite der internationalen Datumsgrenze besteht ein Zeitunterschied von 22 Stunden.

Kiribati map Kiribati map
Geografische Lage: Ozeanien , Gruppe von 33 Korallenatollen (davon 12 bewohnt) im pazifischen Ozean nahe am Äquator, Kiribati liegt auf halben Weg zwischen Autralien und Hawaii
1 25 N, 173 00 E
Klima: tropisch, maritim, heiss und feucht, Passatwinde (Monsunwinde) üben einen mässigenden Einfluss aus
Fläche:
Total 3 Millionen km2
Land:
811 km2
Wasser:
-
Festlandgrenzen:
-
Küstenlinie: -
Territorialgewässer: 12 Nautische Meilen
Gelände: tiefliegendes Festland auf Korallenatollen
Tiefster Punkt:
Pazifischer Ozean 0 m ü. M.
Höchster Punkt: namenloser Ort auf der Insel Banaba 81 m
Rohstoffe: Phosphat
Agrarland: 0%
landw. genutztes Land: 51% (Kokosnüsse)
Weideland: 0%
Wald- und Buschland: 0%
anderes Land: 49%
Tuvalu
Naturgefahren

Besonders von November bis März können Taifune über die Inseln ziehen. Da die Inseln nur unwesentlich aus dem Wasser ragen, sind die Einwohner besonders sensibel auf die durch die globe Klimaveränderung (Klimawandel) hervorgerufenen Meeresspiegelschwankungen.

Umwelt - Aktuelle Probleme

Einige Lagunen sind durch eine unkontrollierte Abfall- und Abwasserbeseitigung der ständig wachsenden Bevölkerung stark verschmutzt.

Das Trinkwasser ist vielerorts gefährdet.

Verschiedenes

Kiribati hat verfügt, dass alle Inseln in derselben Zeitzone liegen (GMT +12) , dies obwohl zwei Inseln jenseits der Internationalen Datumgrenze liegen.

21 von 33 Inseln sind unbewohnt. Kiribati ist eine von drei Insel mit bedeutenden Phosphatvorkommen im Pazifischen Ozean. Auf den Insel leben ungefähr 100'000 Einwohner.

Tuvalu

nach oben

Informationen über Kiribati
Bevölkerungspyramide Bevölkerungsentwicklung

nach oben

Publikationen
RAOnline Download
Pazifischer Ozean Pazifischer Ozean
Quelle: RAOnline Quelle: RAOnline
Inseltatolle
Riffe - Ökologie
436 KB PDF Download
Inselatolle
Länder und Regionen
ausgewählte Inseln
2,6 MB PDF Download

nach oben

Weitere Informationen
Bevölkerung in den Staaten im Pazifik: Statistiken - Altersverteilung ...
Klima der tropischen Zone
Der südostasiatische Monsun
Cocos Islands
Tonga
Südsee Inselatolle in Ozeanien
RAOnline: Weitere Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Links
Externe Links
Kiribati TourismusGovernment
Kiribati KANGO NGO
Kiribati Climate Change Government New Zealand Aid
Commonwealth of Nations
Tuvalu
Atoll
top
vorangehende Seite