Schule und Bildung
vorangehende Seite
end
Schulreformen Schweiz
Argumente für Tagesschulen
Schule Schweiz Weitere Informationen
Weitere Informationen
Bildungsforschung & Bildungsreformen
Argumente für Tagesschulen
Dem bürgerlichen Familienideal des 19. Jahrhunderts - die Mutter kümmert sich ausschliesslich um Haushalt und Kinderbetreuung, während der Vater einer Erwerbstätigkeit nachgeht - entspricht heute nur noch ein Teil der Familien in der Schweiz. Immermehr Mütter sind erwerbstätig. Scheidungen haben neue Familienzusammensetzungen zur Folge und zwingen oft beide Elternteile zu vermehrter Erwerbstätigkeit.

75.7 % der Mütter, deren jüngstes Kind zwischen 7 und 14 Jahre alt ist, sind erwerbstätig (Vokszählung 2000).

15,2 % aller Familienhaushalte mit Kindern sind Einelternfamilien (Volkszählung 2000).Für alle Kinder, deren Eltern erwerbstätig sind, braucht es familienergänzende Betreuung. Für Kinder im Schulalter bietet sich die Tagesschule als geeignete Betreuungsform an.
Auch wenn keine unmittelbare wirtschaftliche Notwendigkeit besteht, gibt es für Mütter gute Gründe, einer Erwerbsarbeit nachzugehen. Eine langjährige Kinderpause hatnicht nur einen Knick in der beruflichen Laufbahn zur Folge, sondern kann sogar denWiedereinstieg in den erlernten Beruf für immer verunmöglichen.Wenn es Müttern und Vätern dank Tagesschulen gelingt, Familie und Beruf in befriedigender Weise zu verbinden, können sie Ihre elterlichen Pflichten besser wahrnehmen.

Wie lange die Eltern mit ihren Kindern während eines Tages zusammen sind, ist weniger wichtig als die Qualität dieses Zusammenseins. Wenn die Eltern ihre Kinder in eineTagesschule bringen können, haben sie abends und an den Wochenenden mehr Energie, um auf ihre Kinder einzugehen und das Familienleben zu pflegen.

Argumente - Auswahl
1.
Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann
Gleichstellung setzt voraus, dass Frauen und Männer gleichermassen die Möglichkeithaben, sich am Erwerbsleben zu beteiligen. Die unregelmässigen Unterrichtszeiten anden Volksschulen erschweren die Vereinbarkeit von Beruf und Familie enorm. Blockzeiten und Mittagstisch, so nützlich sie in gewissen Situationen sind, können dieses Problem nicht beheben. Es braucht ganztägige Angebote an den Volksschulen.
2.
Gleiche Schulen und gleiche Chancen für alle
Viel private Anbieter kommen dem grossen Bedürfnis nach ganztägiger Schulung undBetreuung nach. Solche Angebote können sich nur privilegierte Gesellschaftsschichtenleisten. Diese Entwicklung führt längerfristig zu einer Schwächung des Volksschulgedankens, was nicht im Sinne der Entwicklung einer demokratischen Gesellschaft seinkann. Daher ist die Schaffung genügend öffentlicher Tagesschulplätze notwendig.
3.
Freiwilligenarbeit
Unentgeltliche Arbeit in sozialen Institutionen, im Pflegebereich usw. trägt wesentlich zum Funktionieren unserer Gesellschaft bei. Oft sind es Mütter von Schulkindern, die diese Freiwilligenarbeit leisten. Damit sie überhaupt die Zeit dazu haben, sind sie ebenfalls auf Tagesbetreuungsangebote angewiesen.
4.
Prävention
Eine grosse Zahl Kinder und Jugendlicher ist heute tagsüber ohne Betreuung. Die soziale Kontrolle im öffentlichen Raum funktioniert nicht mehr. Für viele dieser Kinder besteht deshalb die Gefahr, dass sie auf eine "schiefe Bahn" geraten, was im schlimmsten Fall zu Sucht- und Gewaltverhalten führt. Ein grösseres Angebot an Tagesschulen könnte hier einen wesentlichen Beitrag zur Prävention leisten und würde ausserdem wesentlich tiefere Kosten verursachen als spätere jugendanwaltschaftliche Massnahmen.
5.
Sinkende Geburtenzahlen
Die strukturellen Hürden bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf veranlasst viele gut ausgebildeten Frauen keine Kinder oder nur ein Kind zu haben. Internationale Vergleiche zeigen die Auswirkungen. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde inden neuen Bundesländern das Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen drastischreduziert. Seither sinken auch die Geburtenzahlen in der ehemaligen DDR.
6.
Vereinzelung in der Gesellschaft
Häufig wird eine zunehmende Vereinzelung und Entsolidarisierung in unserer Gesellschaft beklagt. Die Menschen schauen nur noch für sich und ihre persönlichen Bedürfnisse. Eine Vergrösserung des Tagesschulangebots könnte diesem Trend entgegenwirken. Im Zusammenleben mit andern lernen die Kinder, dass es möglich ist, ohne schmerzhafte Verluste den eigenen Freiheitsbereich einzuschränken und anderenRaum zu gewähren.
7.
Beteiligung von gut ausgebildeten Frauen am Erwerbsleben
Frauen haben heute die gleichen Ausbildungschancen wie Männer und nutzen sieauch. Es ist volkswirtschaftlich unsinnig, wenn sie als Mütter von Kindern über Jahrehinweg der Erwerbstätigkeit fernbleiben. Auch die einzelnen Betriebe profitieren,wenn Frauen, welche über ein grosses betriebsinternes Wissen verfügen, nach dem Mutterschaftsurlaub wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können.Dadurch, dass immer noch sehr viele Frauen gezwungen sind, sich zwischen Beruf undFamilie entscheiden zu müssen, verliert der Staat und die Wirtschaft das Know-howund die Erfahrungen vieler gut ausgebildeter Frauen.
8.
Standortpolitik
Eine Tagesschulen erhöht die Attraktivität einer Gemeinde als Wohnsitz für junge Familien. Besonders doppelverdienende Familien mit höherem Einkommen achten beider Wohnsitzsuche auf das Angebot an Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder. DieEinrichtung einer Tagesschule gehört deshalb genauso zur Standortpolitik, wie dasWerben um Unternehmen.
9.
Sozialkompetenz
An Tagesschulen wird den Kindern nicht nur der übliche Unterrichtsstoff vermittelt. Sielernen auch, wie man mit anderen Menschen zusammenlebt. Die Möglichkeit, sich diese Sozialkompetenz anzueignen, ist heute vielen Kindern verwehrt. Sie wachsen alleinoder mit nur einem Geschwister auf, sie haben in der Nachbarschaft keine Freundinnenund Freunde. Kinder brauchen Kinder, damit sie sich entwickeln können.
Quelle: Text Verein Tagesschulen Schweiz März 2004
Weitere Argumente für die Einführung der Tagesschulen finden sie auf der Website des Vereins für Tagesschulen Schweiz.
Tagesschulen Vorteile
Weitere Informationen
Schweizer Familien: Kinderbetreuung
Links
Externe Links
Verein Tagesschulen
top
vorangehende Seite