Schule Schweiz
Blickpunkt
end
Welt
Welt
Sekundarstufe 1
OECD Bildungsbericht 2015 zu Geschlechterunterschieden
weitere Informationen
Informationen aus dem Schulbereich
zurueck
PISA-Studie 2012 - OECD Bildungsbericht 2015
Welt
Sekundarstufe 1
März 2015

Leistungsunterschiede der Geschlechter

Der erste OECD-Bildungsbericht mit Fokus auf den Geschlechtern «The ABC of Gender Equality in Education: Aptitude, Behaviour and Confidence» stellt fest, dass die Einstellung gegenüber Mathematik und Naturwissenschaften, und damit einhergehend auch das Interesse an Karrieren in einem naturwissenschaftlichen oder technischen Feld, sich zwischen Jungen und Mädchen fundamental unterscheidet.

Im OECD-Schnitt kann sich weniger als eines von 20 Mädchen im Alter von 15 Jahren vorstellen, später in einem sogenannten MINT-Fach (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu arbeiten.

Bei den Jungen sind es immerhin 4 von 20. Dieses Ergebnis ist erstaunlich, weil beide Geschlechter im PISA-Test Naturwissenschaften ähnliche Leistungen erbringen. Und es ist problematisch, weil es gerade die MINT-Berufe sind, die zu den bestbezahlten Karrieren führen. Gleichzeitig ist der Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen in kaum einem OECD-Land so gross wie in Deutschland. Für die Schweiz gelten vergleichbare Aussagen.

Quelle: OECD, März 2015
Prozentanteile der Geschlechter im tiefsten Leistungsniveau Unterschiede der Geschlechter im tiefsten Leistungsniveau
grössere Grafik siehe Pisa 12: OECD Bildungsbericht 2015 grössere Grafik siehe Pisa 12: OECD Bildungsbericht 2015
Pisa 12: OECD Bildungsbericht 2015

nach oben

Weitere Informationen
Bildungsforschung Qualitätsmanagement - Qualitätskontrolle - Bildungsstandards
Lehrpersonen und Berufsumfeld Schule
Berufszufriedenheit Private Leistungen ohne Abgeltung
Lehrpersonen: Burnout Lehrpersonen Bild in der Öffentlichkeit
Arbeitszeiten von Lehrpersonen
Lehrberuf Berufsattraktivität - Lehrpersonenmangel
Lohnentwicklung Schweiz Human Ressource Management
Lehrberuf Feminisierung Arbeit: 40+ - ältere Arbeitskräfte
Links
Externe Links
OECD english
top
zurueck