RAOline EDU: Der Bund im Internet - E-Government
Staatskunde - Statistiken Schweiz Geografie-Erdkunde
Exekutive
Bundesregierung
Legislative
Das schweizerische Parlament
Verwaltung
Schweizerische Bundeskanzlei
Bundesbehörden
eGoverment-Bundesprojekt
Virtueller Schalter - Guichet Virtuel
Departement des Innern

Departement für Umwelt Verkehr
Energie und Kommunikation

Departement UVEK Chef

Eidg Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)

Eidg Departement für Justiz und Polizei (EJPD)

Eidg Departement für Verteidigung Bevölkerungsschutz Sport (VBS)

Eidg Finanzdepartement (EFD)

Eidg Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das virtuelle Bundeshaus (priv)

Bundesamt für Raumentwicklung

Das schweizerische Parlament

EJPD Webcam Bundeshaus

Eidg. Jugendsession

Mitglieder Bundesversammlung (priv)

Bundesamt für Statistik

Bundesamt für Energie

Bundesamt für Gesundheit

Bundesamt für Bildung-Technologie

Bundesamt für Informatik

Bundesamt für Verkehr

Bundesamt für Raumentwicklung

Bundesamt für Landwirschaft

Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaftsschutz

Staatssekretariat für auswärtige Angelegenheiten SECO

Integrationsbüro Europa-Schweiz

Eidg. Zollverwaltung - Zoll Schweiz

Eidg Material Zentrale Schweiz

DEZA Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit

Bundesamt fürt Bildung und Forschung

Eidgenössische Gerichte: Bundesgericht usw.

Bundessrecht

Nationalfonds-Projekt Gemeinderformen

Eidg. Technische Hochschule Zürich

Eidg. Forschungsanstalt WSL

Der Bund online - jetzt und in der Zukunft

Die Bundesbehörden sind heute mit einem vielfältigen, aber uneinheitlich gestalteten Angebot auf dem Internet präsent. über die Internet-Adresse "http:// www.admin.ch" finden Surfer heute Abstimmungsresultate und -unterlagen oder Angaben zu laufenden und abgeschlossenen Gesetzgebungen. Die Parlamentsdienste selber laden das tägliche Sessionsprogramm, Biografien eidgenössischer Parlamentarier und - umfangmässig der grösste Teil - die Protokolle der Sessionsdebatten aufs Netz. Sowohl Parlamentsdienste wie auch die Schweizerische Bundeskanzlei registrieren ein über die Jahre ständig wachsendes Nachfragebedürfnis.

Mit den Webseiten "www.ch.ch" - einem "Guichet Virtuel" - und (E-Governement) - plant die Bundeskanzlei, den elektronischen Amtsschalter aufzubauen. Der Guichet Virtuel - Virtueller Schalter hat seit Januar 2003 geöffnet und in einer Test - und Aufbauphase. Im Normalbetrieb funktionieren soll das elektronische Bundesportal ab 2005. Das Bundesportal "www.admin.ch" soll Schweizer Politik im Internet sichtbar machen. Nach der Meinung von Parlamentariern muss Regierung und Verwalung im Internet einheitlicher auftreten. Nach Ansicht der Volksvertreters sollen sich Bürger schnell und umfassend über die Politik des Bundesrates und der Bundesverwaltung informieren können. Der Bundesrat soll seine Politik in einem eigenen Regierungsportal via Internet darstellen. Ausgehend von diesem Eintrittsportal der Regierung könnten Nutzer dann auf die Sites von Bundeskanzlei, Departementen oder ämtern gelangen. Jedes Departement der Regierung gestaltet den Webauftritt bisher nach eigenen Kriterien. Die Internet-Seiten der fünf Bundesräte und der zwei Bundesrätinnen zeigen unterschiedliche Präsentationensformen.

E-Goverment im Ausland
Government Gatway
Goverment Gateway Great Britain - United Kingdom
First Government
US First Government FirstGov, the official site for U.S. Government information, services, transactions, and forms
top
letzte Seite