RAOnline EDU: Energie - Kraftwerke in der Schweiz - Stausee Luzzone - Kraftwerk Olivone (Tessin)
Naturwissenschaften
Energie
Kraftwerke in der Schweiz
vorangehende Seite
end
Energie Schweiz Wasserkraft - Speicherkraftwerke
Kraftwerke Blenio Stausee und Staumauer Luzzone (Tessin)
Energie Schweiz Weitere Informationen
Energie
Wasserkraft Pumpspeicherkraftwerke
Weitere Informationen
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Stausee und Staumauer Luzzone (Tessin)

Die Kraftwerke Blenio verwenden das Wasser aus dem Einzugsgebiet des Flusses Brenno. Dabei nutzen sie das Gefälle zwischen dem Speicherbecken Luzzone und dem Fluss Ticino. Die Bruttofallhöhe beträgt rund rund 1'300 m. Das Wasser wird durch ein rund 45 km langes Leitungssystem vom oberen Val Santa Maria in den Ticino bei Biasca in der Leventina geleitet.

Im oberen Bleniottal wird das Wasser aus dem Val die Campo, der Region Adula und aus der Greina mit zahlreichen Wasserfassungen gesammelt, in den Stausee Carassina geleitet und dort gespeichert. Das Wasser aus dem Stausee Carassina wird zuerst dem Kraftwerk Luzzone zugeführt. Das turbinierte Wasser wird anschliessend in den Stausee Luzzone geleitet und dort für die weitere Nutzung im rund 600 m tiefer liegenden Kraftwerk Olivone gespeichert.

Das Wasser des Brenno di Lucomagno und des Brenno aus dem Greinagebiet gefasst und zusammen mit dem im Kraftwerk Olivone genutzen Wassers in einem Freilaufstollen in den Stausee Malvaglia geleitet. In einem Freilaufstollen wird auch das Wasser aus den Tälern Osogna und Cresciano über ein Wasserschloss in diesen See geführt. Der Stausee Malvaglia dient als Ausgleichsbecken.

Am Schluss der Anlagenkette befindet sich das Kraftwerk Biasaca, dessen Turbinen durch Wasser aus dem Stausee Malvaglia betrieben werden.

Wasserschloss
In einem Stollensystem fliessendes Wasser hat eine Stoss- und auch eine Sogwirkung. Beim Inbetriebsetzen und beim Abstellen der Turbinen in einer Hochdruck-Wasserkraftanlage werden diese beiden Wirkungen der Wassersäule in einem turmartigen Gebäude, dem Wasserschloss, abgemildert. Das Wasserschloss befindet sich am oberen Ende des Fallstollens, welcher das Wasser auf die Turbinen leitet.
Wasserkraftwerkskette vom Griessee (Wallis) in den Lago Maggiore (Tessin)
RAOnline EDU
Wandern Bleniotal: Val Luzzone
flag
Wasserkraft: Speicherkraftwerke
Talsperren Mauertypen - Staumauern und Stauseen Bilder und Daten
Wasserkraftanlagen in der Schweiz Statistiken
Wasserkraftwerkskette vom Griessee (Wallis) in den Lago Maggiore (Tessin)
Stausee Luzzone - Kraftwerk Olivone (Tessin)
Wasserkraft: Speicherkraftwerke
Wasserkraftanlagen in der Schweiz Statistiken
Speicherkraftwerke weitere Bilder
Speicherkraftwerke Staumauern
flag

nach oben

Weitere Informationen
Pumpspeicherkraftwerke
Pumpspeicher-Kraftwerk "Linth-Limmern KLL"
Pumpspeicherkraftwerk Lago Bianco (GR)
Speicherkraftwerk Mapragg - Stausee Gigerwald
Pumpspeicherkraftwerk Nant de Drance (VS)
Kraftwerke Oberhasli - Grimselstrom (BE)
Elektrische Energie Produktion & Verbrauch
Hochwasser-Management
Speicherkraftwerk Luzzone - Bilder
Speicherkraftwerke Staumauern
Speicherkraftwerke weitere Bilder
Video Niederdruck-Laufkraftwerk: Rupperswil - Auenstein AG
Video Niederdruck-Laufkraftwerk: Aare-Hochwasser Juni 2013
Energie Schweiz Erneuerbare Energien
Pumpspeicherkraftwerke
Flusskraftwerk
Flusskraftwerk
Solarenergie
Windenergie
Geothermisches Kraftwerk
Energie Schweiz Erneuerbare Energien
Biotreibstoff
Kompogas
Energie Schweiz Nichterneuerbare Energien
Kernenergie - Kernkraftwerke
Gas - Gasbetriebene Kombikraftwerke
Links
Externe Links
Talsperren, die nützlichen Pyramiden
Swissgrid Ofible - Officineidroelettriche di Blenio SA
top
vorangehende Seite