end
Missing Kids
Vermisste Kinder
Vermisste Kinder
Links in die Schweiz
Links ins Ausland
Verwandte Themen
Gesellschaft, Gesundheit & Soziales Geografie-Erdkunde
end
Vermisste Kinder - Missing Kids
aus der Schweiz Jedes Jahr verschwinden in der Schweiz über 1'000 Kinder. Die meisten werden allerdings schnell wieder gefunden. Nur wenige Kinder müssen über die Medien gesucht werden.

Die meisten haben sich in der Grossstadt verlaufen oder haben sich nach Probleme vom Elternhaus entfernt. Nur wenige gelten laut Fedpol (Bundesamt für Polizeiwesen) als dauervermisst, und einige dieser Fälle findet man auch auf Polizeiseiten im Internet.

Rote Kreuz- Personensuchdienst

Weltweit verschwinden jährlich Tausende von Menschen spurlos in bewaffneten Konflikten. Für die Angehörigen ist es oft der Beginn einer lebenslangen Suche nach Gewissheit.

In Deutschland sind immer noch 1,3 Millionen Schicksale aus dem Zweiten Weltkrieg ungeklärt. Und täglich kommen - durch bewaffnete Konflikte, Flucht, Vertreibung oder Inhaftierung - neue Vermisstenschicksale hinzu. Der DRK-Suchdienst erhält über 20'000 Anfragen jährlich - und konnte im Jahr 2010 mehr als 80 Prozent davon aufklären.

Der 30. August ist als Internationaler Tag der Vermissten allen Familien gewidmet, die keine Information über das Schicksal ihrer Angehörigen haben. Die Sorge und Ungewissheit sind für die Familien und Freunde oft nur schwer zu ertragen.

Das Rote Kreuz sieht es als eine seiner Hauptaufgaben an, diesen Menschen zu helfen. In über 500 DRK-Kreisverbänden in Deutschland ist es möglich, eine Anfrage nach einer vermissten Person zu starten. Der Suchdienst des DRK ermittelt den Verbleib der gesuchten Person über ein weltweites Netzwerk bestehend aus dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und den Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften in 186 Ländern.

Quelle: DRK 2011

Der Suchdienst des SRK bearbeitet jährlich 500 Suchanträge. Über 50 Prozent davon können erfolgreich abgeschlossen werden. Die Hälfte davon betrifft Recherchen in der Schweiz, die andere Hälfte solche im Ausland. Das Rote Kreuz unterstützt weltweit Menschen, die den Kontakt zu ihren Nächsten verloren haben. In 186 Ländern können sich betroffene Personen an den jeweiligen Suchdienst des Roten Kreuzes bzw. des Roten Halbmondes wenden. Für die Suche stützen sich die Suchdienste auf das weltumspannende Netzwerk der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Menschen, die Angehörige vermissen, können sich an den Suchdienst des Roten Kreuzes wenden. Dieser nutzt das weltumspannende Netzwerk der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung bei der Suche nach verschwundenen Personen. Das Rote Kreuz unterstützt konkret Familien, die aufgrund von bewaffneten Konflikten, politischen Unruhen. Katastrophen oder anderen Gründen getrennt wurden. Der Suchdienst SRK bearbeitet mehr als 500 Suchanträge jährlich.

Quelle: SRH 2011

nach oben

Für die Seriosität der in unserer Linkliste aufgeführten Internetverbindungen können wir keine Gewähr übernehmen. Einige Links führen auf Webseiten privater Initiativen.

Aufgelistet sind auch die Suchseiten der Interpol und des Roten Kreuzes, welche als internationale Organisationen seit Jahren mit ihren Suchdiensten auf dem Internet präsent sind.

Links
Externe Links
Schweiz
Bundesamt für Polizei
SRK Suchdienst
Swiss Missing Stiftung (italienisch)
Deutschland
BKA Bundeskriminalamt
DRK Suchdienst
Initiative Vermisste Kinder
Österreich Plattform Kinderhilfe
Grossbritannien / UK UK Missing and exploited children
International
Interpol Missing children
FREDI (französisch)
Missing Children UK
Vermisste Kinder suchen
internationaler Personensuchpool

nach oben

Weitere Informationen
Kinderschutz - Jugendschutz Kinderpornografie ...
top