Kombinierter Verkehr: Containerterminal im JadeWeserPort in Wilhelmshaven
vorangehende Seite
end
Seehafen Wilhelmshaven
Wilhelmshaven JadeWeserPort
EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven
Seehäfen im deutschen Bundesland Niedersachsen
Kombinierter Verkehr: Häfen Güterverkehr
Kombinierter Verkehr Umschlag Roro, Container
Komb. Verkehr Umschlag Massen- u. Stückgut
Containerverkehr auf den Weltmeeren
Binnenschifffahrt in Europa
Geografie-Erdkunde Wirtschaft, Handel und Beruf
Wilhelmshaven: JadeWeserPort
Der JadeWeserPort Wilhelmshaven ist der erste und bisher einzige Tiefwasserhafen in Deutschland. Dieser Hafen mit einer Wassertiefe von 18 m kann von den weltgrössten Containerschiffen wie der «CSCL Globe» (19'100 TEU), der «MSC OSCAR» (19'224 TEU), der «MOL TRIUMPH» (20'170 TEU), der «OOCL HONG KONG» (21'413 TEU) oder der «MSC GÜLSÜN» (23'756 TEU) tideunabhängig angelaufen werden

Ein- und auslaufende Schiffe haben nur eine kurze Revierfahrt von 23 Seemeilen (= 42,6 km) bis zur Lotsenstation in der Deutschen Bucht zu bewältigen.

Der High-Speed-Umschlag wird mit den grössten Containerbrücken der Welt ausgegeführt. Der JadeWeseerPort ist direkt an das Güterverkehrszentrum angeschlossen.

Grosscontainerschiffe wie die «CSCL GLOBE» oder die «MSC OSCAR» können mit gegen 200'000 t (dwt) und mit über 19'000 TEU (TEU = Standardcontainer) beladen werden. Sie weisen eine Länge von rund 400 m, eine Breite von 59 m und einen maximalen Tiefgang von 16 m auf. einen maximalen Tiefgang auf. Eine neue Generation von Grosscontainerschiffen wird vermutlich ab 2016 oder 2017 mit 22'000 Standardcontainern auf den Weltmeeren unterwegs sein. Neuere Tiefwasserhäfen wie der JadeWeserPort in Wilhelmshaven (Deutschland) haben Schiffsliegeplätze von 430 m Länge und 18 m Wassertiefe.

Der JadeWeserPort wird von der «EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven GmbH & Co. KG» betrieben und verfügt über 4 Liegeplätze für Schiffe mit bis zu 430 m Länge.

Quelle: JadeWeserPort, Februar 2015, Text: RAOnline , Februar 2015
Im Januar 2015 wurde die «CSCL GLOBE» der Reederei «China Shipping Container Line CSCL» durch die «MSC OSCAR» der Reederei «Mediterranean Shipping Company MSC» als grösstes Containerschiff der Welt abgelöst. Die «MSC OSCAR» ist 395 m lang und 59 m breit. Sie verfügt bei einer vollen Beladung mit 19'224 TEU über einen Tiefgang von 16 m.
Im März 2017 wurde die «MOL TRIUMPH» der Reederei «Mitsui O.S.K. Lines MOL» mit einer Kapazität von 20'170 TEU als das zu diesem Zeitpunkt grösste Containerschiff der Welt in Dienst gestellt.
Im Juni 2017 besuchte die «OOCL HONG KONG» der Reederei «Orient Overseas Container Line OOCL» mit 21'413 TEU nach Transportkapazität als das zu diesem Zeitpunkt grösste Containerschiff der Weltt die Häfen im nördlichen Europa.
In den Auftragsbüchern der Schiffswerften in Asien stehen Grosscontainerschiffe mit über 22'000 TEU Containerstellplätzen.
EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven
Seehäfen im deutschen Bundesland Niedersachsen
Grosscontainerschiffe - Ultra Large Container Ships (ULCS)
Häfen der Welt - Reedereien - Welthandel Statistiken
«MSC Mediterranean Shipping Company» und «MSC OSCAR»
Weitere Informationen
Binnenschifffahrt in Europa
Hafen Hamburg
Nordsee
RAOnline: Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Links
Externe Links
JadeWeserPort Wilhelmshaven Seaports of Niedersachsen GmbH
EUROGATE Container Terminals International Maritime Organization IMO
Kombinierter Verkehr
top
vorangehende Seite Wasserstrassen - Kombinierter Verkehr