Geomorphologie: Massenbewegungen
vorangehende Seite
end
Verkehrswege durch die Apen Massenbewegungen
Projekt Neue Axenstrasse ab 2020
Gefährdete Verkehrswege am Urnersee Bilder
Geomorphologie Schweiz
Weitere Informationen
Naturgefahren in der Schweiz
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Gefährdete Verkehrswege durch die Alpen
Projekt «A4 Neue Axenstrasse»
Neue Axenstrasse Projektinformationen
30. April 2020 Plangenehmigungsverfügung (Baubewilligung) für den Bau der Neuen Axenstrasse
9. Juni 2020 Beschwerde verzögert den Bau der Neuen Axenstrasse
9. Juni 2020 Neue Axenstrasse: Umweltorganisationen bieten Hand für Lösungen
18. Juli 2022 Bundesverwaltungsgericht (BVGer) lehnt Beschwerde ab

nach oben

Mai 2020: Plangenehmigungsverfügung (Baubewilligung) liegt vor

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat das Plangenehmigungsverfahren für die A4 Neue Axenstrasse abgeschlossen und das Projekt im Grundsatz gutgeheissen. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die Realisierung dieser bedeutenden Nord‐Süd‐Verbindung erreicht worden.

Das UVEK hat die von den Projektverantwortlichen eingereichten Planungsunterlagen für die A4 Neue Axenstrasse geprüft, die Plangenehmigungsverfügung (Baubewilligung) am 30. April 2020 erlassen und somit das Bauprojekt genehmigt. Insbesondere erhielt die Realisierung der Neubaustrecke mit den beiden Tunnels grünes Licht. Lediglich die flankierenden Massnahmen an der alten Axenstrasse sind zu überarbeiten und bis zur Inbetriebnahmen der A4 Neue Axenstrasse durch das UVEK genehmigen zu lassen. Hierfür bleibt bei einer Bauzeit von rund neun Jahren für das bewilligte Projekt genügend Zeit.

Rechtsmittel möglich

Bestandteil des Plangenehmigungsverfahrens waren auch Einsprachen gegen das Projekt. Mit den meisten Einsprechenden konnte die Bauherrschaft einvernehmliche Lösungen finden. Die drei verbliebenen Einsprachen wurden vom UVEK beurteilt und schlussendlich im Grundsatz abgewiesen. Die Plangenehmigungsverfügung des UVEK kann von den Einsprechenden vor dem Bundesverwaltungsgericht angefochten und anschliessend auch noch mit Beschwerde an das Bundesgericht weitergezogen werden.

Die Verantwortlichen der A4 Neue Axenstrasse zeigen sich erfreut über die positive Beurteilung des Projekts durch das UVEK. Sofern keine Beschwerden eingehen, kann mit den Baumassnahmen noch in diesem Jahr begonnen werden.

Quellen: Text Baudirektion Uri, Baudepartement Schwyz, 4. Mai 2020
Umweltverbände haben am 9. Juni 2020 eine Beschwerde gegen das Projekt «A4 Neue Axenstrasse» eingereicht.
Beschwerde verzögert den Bau der Neuen Axenstrasse
2008 Felssprengung "Axenrüti" bei Sisikon (Kanton Uri)
Wildheuen am Rophaien (Kanton Uri)

nach oben

Weitere Informationen
Massenbewegung Ereignisse
Kanton Graubünden-Schweiz: Hangbewegungen
Verkehrswege
Alpentransit St. Gotthard gefährdete Verkehrswege
Gefährdete Verkehrswege Urnersee Axenstrasse
Gefährdete Verkehrswege Grimselstrasse
Alptransit - Flachbahn durch die Alpen
Gotthardbergstrecke
Lötschberg-Basistunnel
Kombinierter Verkehr
Naturgefahren in der Schweiz
Naturgefahren Warnungen
Naturgefahren - Gefahrenschutz Warnungen
Naturgefahren Gefahrenstufen des Bundes
RAOnline Schweiz
Wandern
Wandern Der Weg der Schweiz
Wandern Eggbergen (Uri) Wildheuerpfad
Seilbahnen im Kanton Uri
Wandern Der neue Gottardo-Wanderweg
Wandern Region Gotthard
Wandern Arnisee
ViaStoria- Kulturwege Schweiz ViaGottardo
Verkehrswege am Gotthard
Tremola
Links
Externe Links
Kanton Uri
Kanton Schwyz
Projektwebseite Neue Axenstrasse
Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)
Bundesamt für Strassen ASTRA
vorangehende Seite