Wasserstrassen
Wasserstrassen: Flüsse in Europa
vorangehende Seite
end Wasserstrassen - Kombinierter Verkehr
Wasserstrassen Flüsse Österreich
Österreich Ennshafen Jahresbilanzen
Ennshafen Publikation
Wasserstrassen Weitere Informationen
Weitere Informationen
Binnenschifffahrt in Europa
Wirtschaft, Handel & Beruf Geografie-Erdkunde
Donauschifffahrt in Österreich
Ennshafen - Jahresbilanzen
Jahresbilanz 2019

Ennshafen: 2019 brachte Umschlagsteigerungen in allen Bereichen

Mit einem Wasser/Land-Umschlag von 782'000 Tonnen wurde im Jahr 2019 das sechstbeste Ergebnis seit Bestehen des ENNSHAFEN erzielt. Der Containerterminal hat im letzten Jahr insgesamt 395'000 TEU umgeschlagen. Dies bedeutet ein Plus von 8% zum Vorjahr und den höchsten Umschlag seit Errichtung des Terminals.

Die Umschlagbetriebe des ENNSHAFEN haben 2019 ein sehr gutes Ergebnis erzielt

Bei grossteils guten Wasserverhältnissen der Donau haben die Umschlagbetriebe im Jahr 2019 insgesamt 782'000 Tonnen über den Kai umgeschlagen. Dieser Wert liegt etwa 20% über dem durchschnittlichen Wasser/Land-Umschlag der letzten 10 Jahre. Die beiden grössten Umschlagbetriebe des ENNSHAFEN, Danubia Speicherei und Fuchshuber Agrarhandel, erreichten jeweils ihren besten Jahresumschlag seit deren Ansiedlung. Zuwächse gab es vor allem in den Gütergruppen Salz, Düngemittel, Getreide und Ölsaaten. Zudem wurde im Dezember 2019 die Marke von 16 Millionen Tonnen seit Beginn der operativen Umschlagtätigkeit des ENNSHAFEN im Jahr 1994 überschritten.

Erweiterung und Modernisierung am Standort

Die strassen- und bahnseitige Infrastruktur des ENNSHAFEN wurde mit der Generalsanierung im Bereich der Ennshafenstrasse weiter aufgewertet. Diese umfasste den Ausbau der Versorgung mit Starkstrom, einen neuen Gleisanschluss für Bernegger GmbH, eine Gleiserweiterung im Containerterminal und die grundlegende Erneuerung des Strassenbelags.

“Die Infrastruktur am Standort wurde weiter verbessert und auch die vor Ort angesiedelten Unternehmen befinden sich ganz klar auf Wachstumskurs”, zeigte sich Oberösterreichs Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bei einem Lokalaugenschein anlässlich der Eröffnung der dritten Ausbaustufe des Containerterminals am 25. Oktober 2019 erfreut.

Die laufenden Investitionen der ansässigen Unternehmen sind beachtlich. Am Containerterminal Enns erfolgte im Herbst 2019 die Inbetriebnahme der 3. Erweiterungsstufe. Die Investitionen von 9,6 Millionen Euro umfassten einen vierten Portalkran, den Ausbau auf 10 kranbare Betriebsgleise mit je 720 m Länge, zusätzliche Abstellflächen für Container und zwei neue Zufahrts-Gates für LKW mit grossen Volumina. Im Rahmen der Terminalerweiterung wurde grosses Augenmerk auf Digitalisierung gelegt.

Auch die Wasserumschlagbetriebe haben kräftig investiert. Danubia Speicherei hat Neuerungen im Zufahrts- und Haltebereich für LKW umgesetzt. Durch optimierte Logistikabläufe erfolgt die Abfertigung aller Fahrzeuge wesentlich rascher und effizienter. Fuchshuber Agrarhandel hat noch im Jahr 2019 mit der Errichtung von zusätzlichen Siloanlagen begonnen. Am Werksgelände von Fixkraft-Futtermittel wurden eine zweite Werkszufahrt inklusive Brückenwaage und eine Waschanlage für LKW errichtet sowie Produktionsanlagen modernisiert. Weitere Investitionen in Siloanlagen und den Maschinenpark sind in Planung. Rauch Recycling verfügt über zwei neue Umschlaghallen.

Der Aufschwung setzt sich in den beiden Wirtschaftsparks Enns und Ennsdorf fort. Das Verteilzentrum der Österreichischen Post AG ist seit August 2019 in Betrieb. Viele Betriebe haben Massnahmen für saubere Logistik und erneuerbare Energie getätigt; von der Errichtung von Photovoltaik-Anlagen bis zum Einsatz von LNG-betriebenen LKW und Einrichtungen für die Elektromobilität.

Quelle: Text Ennshafen GmbH, 16. Janaur 2020
Jahresbilanz 2015

Ennshafen 2015

Mehr als 720'000 Tonnen Güter wurden über den Kai auf das Binnenschiff verladen. Durch die Erweiterung des Containerterminals bewegte sich in der Bauphase viel Erdreich und Baumaterial; mittlerweile fahren die Züge auf den neuen Gleisen in und aus dem Ennshafen nach ganz Europa. Neue Betriebe haben sich angesiedelt und bereits bestehende haben in die Erweiterung und Modernisierung ihrer Betriebsanlagen am Standort kräftig investiert.

Unsere Umschlagbetriebe haben 2015 ein gutes Ergebnis erzielt Das Jahr 2015 war trotz der anhaltenden Niederwassersituation im Herbst zufriedenstellend. Der Wasser/Land-Umschlag von rund 720'000 Tonnen weist eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahresergebnis auf. Vor allem in den Gütergruppen Düngemittel, Getreide und Ölsaaten wurden beträchtliche Steigerungen erreicht. Die Umschlagbetriebe des Ennshafens erweitern stetig ihre Betriebsanlagen um den steigenden Anforderungen der Wirtschaft gerecht zu werden. In den Wintermonaten ist der Ennshafen ein gefragter Liegeplatz für Kreuzfahrtschiffe, die vor Ort Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten vornehmen. Von Vorteil ist die Nähe des Ennshafens zur Schiffswerft in Linz sowie die gute Versorgung durch die Bunkerstation.

Container Terminal Enns - Umsetzung in Rekordzeit

Nach acht Monaten Bauzeit konnte die Modernisierung und Erweiterung des Container Terminals Enns abgeschloen und das neue Hochleistungsmodul für den kombinierten Verkehr in Betrieb genommen werden. Zusätzlich zu den bestehenden vier Gleisen wurden fünf neue ganzzugfähige Krangleise sowie zwei Portalkrananlagen und Abstellflächen für 2500 Container errichtet. Neben der Terminalerweiterung wurde groer Wert darauf gelegt, die Bahn- und Umschlagsinfrastruktur technisch und logistisch auf den neuesten Stand zu bringen. Im Jahr 2015 wurden mehr als 291'000 TEU am Containerterminal verladen. Über den Terminal wird Zugang zu den drei Verkehrsträgern - Schiff, Bahn, LKW - gewährt. Das komplette Dienstleistungsangebot des Container Terminals Enns finden Sie unter www.ct-enns.at

Aufschwung in den Wirtschaftsparks Einige der bereits angesiedelten Unternehmen haben kräftig am Standort investiert.Firma Wozabal investierte rund 14 MIO EUR in die Standortopimierung und Erweiterung. 50 neue Arbeitsplätze wurden damit in einer der modernsten Wäschereien Europas geschaffen.Firma Bernegger hat für ihre künftige Standortentwicklung zehn weitere Hektar im Wirtschaftspark Enns gekauft.Im Wirtschaftspark Ennsdorf wird von der ‚Vereinigten Fettwarenindustrie‘ (VFI) eine Ölpree mit einer Investition von 12 MIO EUR errichtet. Auchlaggebend für die Ansiedlung auf dem 2,5 Hektar groen Grundstück waren die trimodalen Umschlagmöglichkeiten im Ennshafen. Der Baubeginn für das neue Werk ist mit April 2016 angesetzt.Ein weiterer Zugang ist die KFZ-Werkstätte Bauer, deren Betriebtätte bereits in Bau ist.

Eine enorme Aufwertung für den gesamten Wirtschaftspark Ennsdorf wird durch den Bau der Umfahrung der B 123 erreicht. Durch die Festlegung der Umfahrungtrae können nun die verbleibenden Flächen im Wirtschaftspark aufgeschloen werden und stehen künftig neuen Unternehmen zur Verfügung. Der Spatenstich erfolgte Anfang November. Rund 14 MIO EUR werden in die rund 2,5 Kilometer lange Umfahrungtrae investiert, die den betroffenen Siedlungen rund 80 Prozent Verkehrsentlastung bringen soll. Die Fertigstellung ist für Sommer 2017 geplant. In Folge soll die neue Donaubrücke von Pyburg nach Mauthausen errichtet werden.

High & Heavy am Waerweg Nach erfolgreichem Start der RoRo-Verbindung von Donau Star wurde Ende des Jahres die erste Verladung sehr zufriedenstellend abgewickelt. Die Wirtschaft nimmt die umweltfreundliche Transportvariante für Schwergüter gut an.

Ausblick 2016- Das Jahr hat gut angefangen!Mit guten Waerverhältnien im Jänner wurde ein Plus von 11 % im Waer/Land-Umschlag gegenüber dem Vorjahr erreicht.

Für die RoRo-Verladung wurde ein neuer Kunde gewonnen. Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH hat einige Sämaschinen mit einem Einzelgewicht von bis zu neun Tonnen verladen, die in Rumänien und Bulgarien zum Einsatz kommen.

Quelle: Text Ennshafen GmbH, 8. Februar 2016
Roll on - Roll off - Umschlag Hafen Hamburg
Kombinierter Verkehr Schweizerische Rheinhäfen
Main-Donau-Kanal (Deutschland) Binnenschifffahrt in Europa

nach oben

Ennshafen - Donauhafen in Österreich
RAOnline Download
Quelle: Ennshafen
Ennshafen - Drehscheibe im Herzen Europas
Hafen an der Hauptschlagader des internationalen Verkehrs - der Rhein-
Main-Donau-Wasserstrasse
4,1 MB PDF-File PDF Download

nach oben

Weitere Informationen
Bären in Österreich Main-Donau-Kanal
Der Rhein Die Donau
Österreich in Bhutan Binnenhäfen am Oberrhein
Österreichisches Polarforschungsinstitut Arbeitsgemeinschaft Alpenländer
Die Elbe Hochwasser in Deutschland 2013
RAOnline: Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Binnenhäfen an der Donau
Externe Links
Donaukommission
Donau Info von Kroatien bis Rumänien
Österreich Interessengemeinschaft öffentliche Donauhäfen (IGÖD)
Pro Danube Austria
viadonau
Österr. Wasserstrassen-Gesellschaft
Nachrichten für die Binnenschifffahrt
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Donauschifffahrt
Österreich Hafen Wien
Hafen Linz
Ennshafen
Mierka Donauhafen Krems
Europa European Federation of Inland Ports (EFIP)
Kombinierter Verkehr Wasserstrassen
top
vorangehende Seite Wasserstrassen - Kombinierter Verkehr