Norden - Arktis
vorangehende Seite
end
Polgebiete Arktis
2017 Grönland: Busch- und Steppenbrände in der Tundra 2017
weniger Eis als die Jahre zuvor
Polgebiete Weitere Informationen
Weitere Informationen
Arktis - Antarktis
Videos über die Arktis Klimawandel
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Arktis
Grönland: Busch- und Steppenbrände in der Tundra

Erdbeobachtungssatelliten wie der NASA-Satellit Landsat 8 haben im arktischen Sommer 2017 in Grönland häufiger ausgedehnte Busch- und Steppenbrände in den Tundraregionen beobachtet als in anderen Jahren zuvor.

Im Sommer 2017 sorgten ausgedehnte Steppenbrände in den Tundrengebieten um das Eisschild für Schlagzeilen. Busch- und Steppenbrände sind in Grönland sehr selten. Die genauen Ursachen für die Brände sind unbekannt. NSIDC-Forscher haben im Tundragürtel , welcher den Grönlandischen Eisschild umgibt, in den letzten 50 Jahren einen markanten und vielschichtigen Wandel beobachtet.

Studien zeigen, dass sich das Pflanzenwachstum in den Warmphasen beschleunigt hat. In einem wärmeren Klima ist zudem die Artenvielfalt grösser. Arktische Lebensformen werden durch eine Klimaerwärmung durch südlichere Pflanzen- und Tierarten verdrängt. Manche arktische Pflanzen- und Tierarten sterben aus. Die neu eingewanderten Pflanzenarten vergrössern teilweise die Brandgefahr.

In einigen Region führte der Klimawandel durch höhere Temperaturen und eine längere Vegetationsperiode zu einer grösseren Biomasse. In anderen Gebieten trocknet der Boden schneller aus und die Pflanzen vertrocknen. Die Brandgefahr wächst.

Am 31. Juli 2017 stellte der Satellit Suomi NPP erste Anzeichen von Feuern in der Tundra fest. An einigen Stellenstieg starker Rauch auf. Am 3. August 2017 übermittelte Landsat 8 genauere Bilder vom Brandherd an der Westküste von Grönland.

Satelliten entdecken ab und zu Steppen- und Buschbrände in Grönland. Diese Feuer sind in der Regel sehr klein und entstanden vermutlich durch die Unachtsamkeit von Jägern oder Trekking-Touristen beim Umgang mit ihren Feuerstellen.Wissenschaftler wissen wenig über das Entstehen, die Ausbreitung und die Ursachen der brennenden Tundravegetation. Meistens erfahren die Forscher im Nachhinein durch mündliche Berichte von diesen Ereignissen.

Die Ursachen für das Feuer, welches sich im August 2017 durch die Tundra frass, sind nicht bekannt. Die Forscher vermuten, dass keine Blitzeinwirkung für die Auslösung verantwortlich war. Sie gehen davon aus, dass das Feuer durch menschliche Aktivitäten verursacht wurde. Die Region wird gerne von Jägern für ihre Streifzüge und von Rentierzüchtern als Weidegebiet genutzt. Der Brandherd liegt nicht weit von einer Ortschaft mit 5'500 Einwohnern entfernt.

Der Sommer 2017 war an der Westküste von Grönland ziemlich trocken. In Sisimuit wurde im Juni 2017 kein Niederschlag registriert. Im Juli 2017 fiel nur die Hälfte der dort üblichen Regenmenge. Die Zwergweiden, Büsche, Gräser und Moospolstern enthielten daher weniger Feuchtigkeit als in anderen Jahren. Die Feuer konnten sich leichter in der trockenen Vegetation entfachen. Die Flammen und Glutnester breiten sich oft in den Torfböden weiter aus. Die Rauchschwaden enthalten viele unvollständig verbrannte Teilchen und grosse Mengen an Kohlendioxid.Der Rauch wird durch die Westwinde nach Osten auf den Grönländischen Eisschild getrieben. Dort lagern sich die Teilchen auf den Schnee- und dem Eisschichten ab. Der graue Schleier auf diesen Schichten fördert das Abschmelzen von Schnee und Eis.

Quelle: NASA Earth Observatory, Adam Voiland, August 2017
Text: RAOnline
Arktis Grönland
Informationen über Grönland
Grönland Phytoplanktonblüte in den Fjorden
Weitreichende Folgen der arktischen Erwärmung
Arktis Sibirien
Die Tundra brennt!
1. Halbjahr 2020: Extreme Wärmeperiode in Sibirien 2020
Arktischer Ozean und Grönland
Gletscher in Grönland
Greenland's Icesheet
>
Arctic Monitoring and Assessment Programme AMAP
Videos über die Arktis - Klimawandel

nach oben

Weitere Informationen
Arktis - Antarktis
Arktis
Was geht mich die Arktis an?
Arktis - Antarktis
Antarktis
UNEP-Bericht 2007 "Schnee und Eis 2007"
Videos über die Arktis Klimawandel
Grönland
Grönland - Im Land der Eisbären
Bilder Videos Länder-Informationen Karten Klima
Links
Externe Links
Arctic Council Arctic Circle
Arctic Council's public archive Arctic Journal
Conservation of Arctic Flora and Fauna CAFF Arctic Portal
Alfred-Wegener-Institut AWI The National Snow and Ice Data Center NSIDC
NASA Earth Observatory
Arctic Portal: Arctic Maps
RAOnline Arktis - Antarktis Startseite
top
vorangehende Seite