RAO EDU Material Physik
Magnetismus
letzte Seite
end
Elementarmagnete
Magnetische Monopole auf Wanderschaft 2010
Nanomagnete: Winzige Magnete als Modellsystem 2013
Elektrizität steuert Magnetisierung 2014
Tauchgang in einen Magneten 2017
Naturwissenschaften Informationen
Naturwissenschaften Chemie - Biologie - Erdwissenschaften - Physik
Erlebnis Naturwissenschaften
Weitere Informationen
Naturwissenschaften und Technik
Magnetismus
Elementarmagnete

Magnetische Pole treten immer nur paarweise auf - teilt man einen Stabmagneten, der immer einen Nord- und einen Südpol hat, so bekommt man nicht einzelne Pole, sondern wieder zwei Magnete mit je einem Nord- und einem Südpol.

Das ist ähnlich wie bei einem Stab, bei dem man nicht zwei einzelne Enden bekommt, wenn man ihn halbiert, sondern zwei Stäbe mit je zwei Enden. Wie aber schon der britische Physiker schweizerischer Herkunft Paul Dirac in den Dreissigerjahren vorhergesagt hat, können die einzelnen Pole auch weit voneinander entfernt sein, solange nur eine magnetische Verbindung zwischen ihnen besteht, die den magnetischen Fluss transportiert - der so genannte Dirac-String.

Im letzten Jahr ist es Forschern erstmals gelungen, derartige Monopole in einem magnetischen Material zu erzeugen. Allerdings konnten die zugehörigen Dirac-Strings nur indirekt mit Hilfe von Neutronenstreuung und auch nur bei Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt beobachtet werden.

Quelle: Paul Scherrer Institut PSI , Dezember 2010

nach oben

Weitere Informationen
Physik: Grundlagenforschung
Magnetische Monopole auf Wanderschaft
Grundgesetze der Mechanik
Erdmagnetfeld
Kosmische Strahlung
Polarregion: Polarlicht - Aurora Borealis
Umpolung des Erdmagnetfelds vor 42'000 Jahren 2021
end
letzte Seite