Wandern in der Schweiz
Uri-Schwyz
vorangehende Seite Suche
end
Glattalp im Bisistal
Sali - Glattalp und Talwanderung im Bisistal
Wandern Schweiz Voralpen
Glattalp Informationen & Links
Glattalp-Bisistal: Wanderungen
Glattalp Bilder
Wandern in der Schweiz
Region Glattalp im Bisistal
Glattalp - Bisistal Luftseilbahn Sali - Glattalp
Rigi
Die Glattalp befindet sich im hinteren Teil des Bisistales, südöstlich von Muotathal SZ. Sie liegt auf einer Höhe von rund 1'850 m ü.M. Sie ist ein ideales Ziel für Tagesausflügler und Wanderer.
Sie dient als Ausgangpunkt für Bergwanderungen nach Braunwald GL, ins Schächental UR oder über den Chinzigpass auf den Urnerboden am Klausenpass.

Die geteerte Strasse ins Bisistal endet bei der Talstation der Luftseilbahn Sali - Glattalp auf ca. 1'000 m ü.M. An dieser Stelle treffen sich die Kantone Schwyz und Uri. Das Gebiet Glattalp - Milchbüelen - Ruosalp dienen der EBS (Elektzrizitätswerke Bezirk Schwyz) als Wassereinzugsgebiet.

Die Speicherseen Glattalpsee und Waldisee sowie die Ausgleichsbecken an der Muota sind gut in die Landschaft eingepasst und dienen Tagesausflüglern als willkommenen Erholungsraum.
Im Jahre 1997/98 baute das EBS (Elektzrizitätswerke Bezirk Schwyz)die neue Luftseilbahn vom Sali auf die Glattalp als Ersatz für eine bestehende Personenbahn.
Die Luftseilbahn dient als Materialseilbahn für die EBS. Sie ist aber auch für die touristischen Erschliessung des hinteren Bisistales von grosser Bedeutung.

Die Bahn transportiert auch Privatpersonen. Die LSG (Luftseilbahn Sali-Glattalp) hat nur eine Kabine mit einem Fassungsvermögen von 1'000 kg bzw. Personen im Betrieb. Die LSB transportiert pro Stunden nur 30 Passagiere im 20 Minuten-Takt. An schönenen Tagen führt dies jeweils zu Wartezeiten (berg- und talwärts) von bis zu ca. 1 Stunde.

SAC-Hütte Glattalp (1896 m ü.M.) mit Höch Turm und Ortstock (2716 m ü.M.)
Luftseilbahn Sali - Glattalp
Wandern durch das Bisistal

Als Alternativen zur Bergwanderung auf die Glattalp gibt es Wandermöglichkeiten im Tal von Sali nach Schwarzenbach bzw. Muotathal.

Weitere Informationen über diese Wanderungen:

Talwanderung im Bisistal
oder die
Talabschnittswanderungen über die Höchweid bzw. Feldmoos nach Schwarzenbach
Wandern in den angrenzenden Regionen
Wandergebiet Braunwald Wanderung Chinzig Chulm Wandergebiet Schächental
Weitere Informationen
EDU
Berglandwirtschaft: Leben mit Naturgefahren
Felsabbruch bei der Ruosalp (Gemeinde Unterschächen UR) 2017
Bewirtschaftung von Alpgebieten - Verlauf der Kantonsgrenzen Urnerboden, Ruosalp usw.
top
vorangehende Seite weiter