Glacier - Gletscher
Gletscher: Bilder
vorangehende Seite
end
Unterer Grindelwaldgletscher
Unterer Grindelwaldgletscher und Eismeer 2021
Unterer Grindelwaldgletscher und Eismeer 2021
Unterer Grindelwaldgletscher und Eismeer 2012
Unterer Grindelwaldgletscher und Eismeer 2003 und 2009

Kanton Bern

Swisstopo bezeichnet den Eisstrom, welcher vom Gebirgskranz mit der Nass Strahlegg im Osten und dem Kleinen Fiescherhorn im Westen herunter fliesst, im oberen Teil als Obers Ischmeer (Oberes Eismeer) bzw. Unters Ischmeer (Unteres Eismeer) bezeichnet. Durch das Zusammenfliessen der aus der Region Eiger und Mönch heranfliessenden Eismassen, entsteht bzw. entstand der Untere Grindelwaldgletscher.

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich der Untere Grindelwaldgletscher rund 2 km bergwärts zurückgezogen.Die Gletscherzungen der beiden Eisströme, welche sich aus Richtung Finsteraarjoch und vom Mönchsjoch her talwärts bewegen, treffen sich heute nicht mehr.

Der Eisstrom, welcher sich aus dem Oberen und dem Unteren Eismeer zusammensetzt, wird nun als Ganzes auch als Unterer Grindelwaldgletscher bezeichnet.

Auf der Ostseite des Wetterhorns und des Rosenhorns fliessen der Rosenlaui- und der Gauligletscher in östliche Richtungen talwärts.

Der Felsriegel zwischen Rosenhorn, dem Bärglistock und dem Schreckhorn bildet die Trennlinie zwischen dem Oberen Grindelwaldgletscher und dem Lauteraargletscher.

An den Ostflanken von Schreckhorn und Lauteraarhorn bewegt sich der Lauteraargletscher nach Südosten. Der Lauteraargletscher vereinigt sich mit dem Finsteraargletscher zum Unteraargletscher. Der Strahlegggletscher fliesst in den Finsteraargletscher. Am östlichen Ende des Unteraargletschers befindet sich der Grimselstausee.

Oberer Grindelwaldgletscher
Rosenlauigletscher
Gauligletscher
Gletscherwelt am Grimselpass
Gletscherbilder Aletschgletscher Gauligletscher
Eigergletscher
Oberer Grindelwaldgletscher Unterer Grindelwaldgletscher
Gletschergefahr Unterer Grindelwaldgletscher
Schweizer Gletscher Klimawandel am Sustenpass
Unter- und Oberaargletscher
RAOnline Schweiz
Wandern in Grindelwald und Wengen
Gletscher Permafrost Klima Geografie - Erdkunde
top
vorangehende Seite