Armut
Armut und Bildung
vorangehende Seite
end
Armut und Bildung
Global Education Plakatserie 2005
Global Education Globales Lernen
Online-Unterrichtsmaterial Menschenrechte konkret
Weitere Informationen
Global Education Links
Gesellschaft, Gesundheit & Soziales
Global Education: Plakatserie 2005
RAOnline Download
Kind aus Afrika
Mutter und Kind aus Afrika
Frau aus Afrika
Mutter und Kind aus Afrika
PDF englisch
164 KB
PDF englisch
208 KB
PDF englisch
188 KB
PDF französisch
184 KB
Mutter und Kind aus Asien Kind aus Asien
Frau aus Latainamerika
Kind aus Latainamerika
PDF englisch
168 KB
PDF englisch
172KB
PDF englisch
176 KB
PDF englisch
232 KB
Globales Lernen: Ein online-Leitfaden für die Schule

«Globales Lernen» - kein weiteres, eigenes Fach, sondern ein Bildungskonzept für den Unterricht in verschiedenen Fachbereichen. Die Schule kann einen Beitrag leisten, damit die Welt in ihrer Komplexität besser begreifbar wird. Globales Lernen ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben, die es braucht, um sich in einer globalisierten Welt zu orientieren und eigene Haltungen zu entwickeln. Es erlaubt, Erfahrungen aus dem eigenen Alltag mit globalen Entwicklungen in Beziehung zu bringen, vernetztes Denken zu üben, Klischees zu hinterfragen und fremde Perspektiven zu wagen -und schliesslich ermöglicht es, die Notwendigkeit von Respekt im Zusammenleben mit Menschen und anderen Lebewesen zu erkennen.

Ein neuer online-Leitfaden - erstellt durch die Stiftung Bildung und Entwicklung - zeigt Lehrpersonen in einer Wegleitung, wie sie Globales Lernen für den Unterricht nutzen können. An zwei Beispielen zum Thema «Lebensraum Stadt» - eines für die Primarstufe und eines für die Berufsschule - kann verfolgt werden, wie zwei fiktive Lehrpersonen, die Wegleitung benutzen. Zudem erläutern kurze Texte das Konzept des Globalen Lernens aus verschiedenen Perspektiven: Geschichte und aktuelle Diskussion, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Kompetenzen -Themen.

Quelle: Text Globaleducation, 2010
Online-Unterrichtsmaterial: Folter und Menschenhandel - Menschenrechte konkret

Neues Online-Unterrichtsmaterial für Berufsschulen & Maturitätsschulen

Der Internationale Tag der Menschenrechte vom 10. Dezember 2009 ist in vielen Schulen willkommener Anlass, um das Thema im Unterricht aufzugreifen. Die Stiftung Bildung und Entwicklung hat ein neues Online-Lehrmittel aufgeschaltet, welches anhand der Aspekte Folter und Menschenhandel erklärt, was unter «Menschlicher Sicherheit» verstanden wird und inwiefern diese Menschenrechtsverletzungen eine globale Herausforderung darstellen. Das Lehrmittel richtet sich an Berufsfachschulen und Maturitätsschulen.

Quelle: Text Globaleducation, 2009
Weitere Informationen
Kindersoldaten Weltbericht
Bürgerkrieg am Kiwusee DR Kongo - Ruanda
Entwicklungsprojekte in der 3. Welt
Armut in der Welt
Kinderarbeit Ausbeutung von Kindern
Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK)
UN-Menschenrechtserklärung
UN-Kinderrechtskonvention
Nepal - Entwicklung im ländlichen Raum
RAOnline Download
Quelle: UNICEF Deutschland
UN-Kinderrechtskonvention
92 KB PDF Download
Links
Externe Links
Global Education Schweiz
vorangehende Seite
end