Schule Schweiz - Bildung Schweiz
Qualitätsmanagement - Qualitätskontrolle - Bildungsstandards
vorangehende Seite
end
Schule und Bildung
Bildung Schweiz Bildungsstandards
Nationale Bildungsstandards Literaturanalysen 2006
Nationale Bildungsziele Anhörungsprozess 2010
Bildung Schweiz Weitere Informationen
Bildungsmonitoring und -standards Unterlagen
Bildungsmonitoring und -standards Unterlagen
Analyse der Schweizer Volksschulen
Bildungsforschung & Bildungsreformen
Nationale Bildungsstandards
HarmoS: Kritische Literaturanalysen
2008 werden die Schweizer Kantone über erste nationale Bildungsstandards verfügen, die sich auf eine interkantonale Vereinbarung abstützen und im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten innerhalb des Projektes HarmoS entwickelt wurden. Bei den vier «grundlegenden» Disziplinen wird es sich um Leistungsstandards handeln. Diese Leistungsstandards beziehen sich in Form von Basiskompetenzen auf einen Referenzrahmen (Kompetenzmodell) welcher in Kompetenzniveaus aufgeteilt ist.

Diese, zu den herkömmlichen Instrumenten des Bildungssystems hinzugefügten und auf Ergebnissen beruhenden Steuerungunginstrumente eröffnen neue Perspektiven, verweisen aber zugleich auf verschiedene Probleme ihrer Anwendung, die Gegenstand zahlreicher Analysen und Veröffentlichungen sind.

Zielsetzung der vorliegenden Berichte ist es, die während den letzten 10 Jahren in zahlreichen Ländern entwickelten Typen von Bildungsstandards, deren Umsetzung und Auswirkungen sowie die zu diesen Themenbereichen in der wissenschaflichen Literatur am häufigsten genannten Forschungsfragen zusammenzustellen. Die in Form einer strukturierten Literaturanalyse nun vorliegenden Berichte wurden durch drei wissenschaftliche Institutionen erarbeitet und sollen sachdienliche Hinweise für die im Rahmen des Projekt HarmoS laufenden Entwicklungs- und Umsetzungsarbeiten liefern.

Quelle: Text EDK 2006
Schweizer Bildungsstandards
... Konzeption der Schweizer Standards: Bildungsstandards sind keine Lehrpläne und keine Testaufgaben. Bildungsstandards beschreiben Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler erreichen sollen (performance standards). Sie basieren auf einem Kompetenzmodell, welches verschiedene Niveaus von Kompetenzbeschreibungen umfasst (Progression), so können die Lernanforderungen zu verschiedenen Zeitpunkten festgelegt werden. Bildungsstandards sind mess- und überprüfbar.
... Schweizer Standards als verbindliche Anforderungen: Auf Basis der wissenschaftlichen Arbeiten wird die EDK ab 2007 die rechtlich-politischen Entscheide fällen. Diese beinhalten die Festlegung der nationalen Standards in einer neuen Interkantonalen Vereinbarung (Konkordat) zur Harmonisierung der obligatorischen Schule. Für Kantone, welche ab 2007 dieser Vereinbarung beitreten, werden die Bildungsstandards verbindlich. Deren Erreichung wird regelmässig im Rahmen des schweizerischen Bildungsmonitorings überprüft.
... Unterschiede zu ausländischen Konzeptionen von Standards: Die Art und Funktion der Schweizer Standards unterscheidet sich insbesondere von derjenigen im angelsächsischen Raum. Dort gilt der tatsächlich erreichte Durchschnitt der Schülerinnen und Schüler in nationalen Tests als Standard, und die Ergebnisse dienen auch zum Vergleich zwischen Einzelschulen. In Deutschland hingegen beziehen sich die «Standards» heute auf eine aus den Lehrplänen abgeleitete nationale Abschlussprüfung («Mittlere Schulreife»), die nicht auf umfassenden Kompetenzmodellen und die nicht auf umfassenden Kompetenzmodellen und empirischen Überprüfungen basieren.
Bildungsmonitoring und Bildungsstandards
RAOnline Download
Bildungsmonitoring Bildungsstandards Bildungsstandards
Bildungsmonitoring Schweiz Nationale Bildungsstandards Unterlagen Bildungsbericht 2010 - Schnappschüsse
252 KB PDF Download
504 KB PDF Download
1,9 MB PDF Download
Quelle:
EDK Schweiz
Quelle:
EDK Schweiz
Quelle:
EDK Schweiz
Kritische Literaturanalysen zu Bildungsstandards
RAOnline Download
Quelle: Schweizerische Erziehungsdirektorenkonferenz EDK
Bildungsstandards in Deutschland, Österreich, England, Australien, Neuseeland und Südostasien
Autorinnen: Christina Huber, Martina Späni Claudia Schmellentin
PH Aargau NW FH NW 1.2 MB PDF-File
PDF Download
Quelle: Schweizerische Erziehungsdirektorenkonferenz EDK
Literaturanalyse zu Entwicklung, Anwendung und insbesondere Implementation von Standards in Schulsystemen: Nordamerika
Autorinnen: Esther Berner, Stefanie Stolz

Universität Zürich, Pädagogisches Institut
Uni Zürich1.6 MB PDF-File
PDF Download
Analyse der Schweizer Volksschulen
RAOnline Download
Quellen:
Universität Zürich, Insitut für Bildungsevaluation IBE
Sozialdemokratische Partei der Schweiz SPS
Volksschule: Fokus auf das Wesentliche
164 PDF Download
Weitere Informationen
HarmoS Bildungsmonitoring Schweiz
Search RAOnline Suche
top
vorangehende Seite