Geografie News
Ereignisse - Archiv Erdbeben - Earthquakes
vorangehende Seite
end
Erdbeben Haiti
Erdbeben Haiti 12.01.2010
Erdbeben Haiti 2010 - Spezial
Erdbeben Weitere Informationen
RAOnline Erdbeben
RAOnline Vulkanismus
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Haiti 12. Januar 2010
Wo? Was?
Indonesien
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch 13. Januar 2010 hat ein ungewöhnlich schweres Erdbeben der Magnitude 7.0 (gem. US-Erdbebendienst USGS) in Haïti Schäden von enormem Ausmass verursacht.
Externe Links
USGS National Earthquake Information Center - Latest Earthquake Activities

Das Epizentrum lag ca. 20 Km westlich der Hauptstadt Port-au-Prince. Das Erdbeben hat schwere Zerstörungen verursacht und eine noch unbekannte Zahl von Opfern gefordert.

Update 15. Februar 2010
Das Erdbeben vom 12. Januar 2010 hat nach Angaben der Regierung von Haiti rund 200'00 Tote und 300'000 Verletzte gefordert.

Port-au-Prince, 13. Januar 2010

Die Situation ist gegenwärtig in Haiti noch chaotisch. Die Kommunikationswege sind unterbrochen. Erste Bilder aus Port-au-Prince zeigen eine stark zerstörte Stadt. Selbst der Präsidentpalast des sehr armen und häufig von blutigen innenpolitschen Krisen geschüttelten Landes liegt in Trümmern. Die UNO-Truppen, welche seit Jahren über einen äusserst zerbrechlichen Frieden wachen, haben Tote zu beklagen.Die Regierung spricht von 500'000 Toten. Ausländische Experten halten 100'000 Tote in einer ersten Schätzung für möglich, aber eher unwahrscheinlich. Sie gehen gegenwärtig (Stand 13. Januar 2010) von über 10'000 Opfern aus.
grösseres Bild
Das M 7.0-Erdbeben vom 12. Januar 2009 ereignete sich an der Enriquillo-Plaintain Garden-Bruchlinie. Haiti, welche im Westen der Insel Hispaniola liegt, wird von zwei Hauptbruchlinien, dem Septentrional-Bruchsystem im Norden und dem Enriquillo-Plaintain Garden-Bruchsystem im Süden. Die Erdplatten der Nordamerikanischen und der Karibischen Platte verschieben sich in westöstliche Richtung.Das Enriquillo-Plaintain Garden-Bruchsystem ist ein «strike slip»-Bruch (siehe: San Andreas-Verwerfung), deren Gesteinspakete sich in nahezu vertikaler Richtung um ca. 7 mm pro Jahr gegeneinander verschieben.

Das Enriquillo-Plaintain Garden-Bruchsystem hat in den vergangenen Jahrzehnten keine grösseren Erdbeben bewirkt. Historische Erdbeben, welche 1860, 1770, 1761, 1751, 1684, 1673, und 1618 registriert wurden, werdendiesem Bruchsystem zugeordnet.

Erdbeben in Haiti
REGION Region Haiti
10 kmSW von PORT-AU-PRINCE, Haiti
140 kmE von Les Cayes, Haiti
145 km WNW von Barahona, Dominikanische Republik
1'140 km SE von Miamai, U.S.A.
DATUM 12.01.2010
HERDZEIT 21:53:09 UTC (04:53:09 PM Lokalzeit)
BREITE 18.451°N
LäNGE 72.445°W
TIEFE 10 km (Hypozentrum)
MAGNITUDE M = 7.0
Quelle: USGS, 12. Januar 2010
Erdbeben Haiti 2010 - Spezial
SPEZIAL
Weitere Informationen
Haiti: Hochwasser 2004
Haiti: Hurrikan Jeanne 2004
Haiti: Hurrikan Hanna 2008
Worldpopulation 2004: Haiti
Erdbeben
Plattentektonik in Mittelamerika
Erdbeben-Echtzeitabfragen
Intensitätsskalen: Richter-Skala
Vulkanismus
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Links
Externe Links
NASA Visible Earth NASA Earthobservatory
USGS National Earthquake Information Center - Latest Earthquake Activities
Erdbeobachtungssatelliten
Externe Links
Asterweb
MODIS Rapid Response System
MODIS Near-Real-Time Subsets
NASA Earthobservatory
NASA Visible Earth
vorangehende Seite