Naher Osten - Arabischer Golf
vorangehende Seite
end
Sultanat von Oman
Der Staat Oman Übersicht
Staat Verwaltungsstruktur Staatsform
Wahlen Rechtliche Aspekte Sultan Qaboos Bin Said
Informationen über das Sultanat Oman Übersicht
Fakten Lage Staat
Geologie Geschichte Klima
Kultur & Religion Natur
Verkehr Wirtschaft Karten
Musandam Dhofar Sultanat Oman Startseite
Oman Bilder Videos
Videos aus Oman
Bilder aus Oman
Geografie-Erdkunde Klima
Sultanat von Oman: Der Staat

Fläche:
ca. 309'500 km2

Einwohner:
4'490'541 (Quelle: Weltbank 2015), davon rund 43% Ausländer

Nationalfeiertag:
18. November

Sultanat von Oman Bevölkerungsstatistiken
Statistiken über Oman Indikatoren

Verwaltungsstruktur:

Oman ist in 9 Provinzen und 61 Regierungsdistrikte (Wilayat) unterteilt.

Governorates (Provinzen) Zentrum Wilayats (Distrikte)
Muscat Wilayat Muscat Muscat, Mutrah, Al Amrat, Bawshar, Seeb und Qurayyat
Musandam Wilayat Khasab Khasab, Dibba (Diba , Daba) , Bukha und Madha
Al Buraymi Wilayat Al Buraymi Al Buraymi, Mahadah und As Sunaynah
Ad Dakhliyah Wilayat Nizwa Nizwa, Bahla, Manah, Al Hamra, Adam, Izki, Samail und Bid Bid
Al Batinah North Wilayat Sohar Sohar, Shinas, Liwa, Saham, Al Khaburah und Al Suwayq
Al Batinah South Wilayat Rostaq Al Rustaq, Al Awabi, Nakhal, Wadi al Maawil, Barka und Al Musannah
Ash Sharqiyah South Wilayat Sur Sur, Al Kamil Wa Al Wafi, Jaalan Bani Bu Hasan, Jaalan Bani Bu Ali und Masirah
Ash Sharqiyah North Wilayat Ibra Ibra, Al Qabil, Al Mudaybi, Bidiya, Al Kamil Wa Al Wafi, Wadi Bani Khalid und Ama Wa At Taiyyin
Adh Dhahirah Wilayat Ibri Ibri, Yanqul und Dank
Al Wusta Wilayat Haima Hayma, Mahawt, Al Duqm und Al Jazer
Dhofar Wilayat Salalah Salalah, Mirbat, Thumrayt, Taqah, Sadah, Rakhyut, Dalkut, Muqshin, Shalim Wa Juzur Al Hallaniyat

nach oben

Staatsform
Die heutige Staatsform ist das Sultanat, an dessen Spitze der Sultan steht. Von diesem werden die Mitglieder des Konsultativ- und Staatsrates ernannt.

Oberster Herrscher des Landes ist der Sultan, der das Amt des Staatsoberhaupts und Regierungschefs in sich vereint. Gegenwärtig regiert Sultan Qaboos Bin Said. Er war von 1970 bis 2020 im Amt.

Als eine Art Verfassung dient das 1996 von Sultan Qaboos Bin Said erlassene "Basic Law of the State". Gesetze werden vom Sultan in Form von königlichen Erlassen (Dekreten) in Kraft gesetzt.

Sultan Qaboos bin Said al Said ist tot. Seit dem 11. Januar 2020 regiert der neue Sultan Haitham bin Tariq Al Said das Sultanat von Oman.
Der Nationale Konsultativrat ist eine nach dem Zweikammersystem aufgebaute Versammlung mit lediglich beratender Funktion. Das Oberhaus Majlis al Dawla wird vom Sultan bestimmt. Das Unterhaus Majlis al- Shura wird von den wahlfähigen Omanis auf vier Jahre gewählt.

Das Wahlrecht gilt für Omanis über dem 21. Altersjahr. Der Sultan hat allerdings das Recht, die Wahl für ungültig zu erklären. Politische Parteien sind verboten.

Sultan Qaboos regierte mit einer liberalen Grundhaltung. Das Wohl aller Omanis liegt dem Sultan sehr am Herzen. Frauen nehmen in seinem Staatsapparat und auch im täglichen Berufsleben bedeutende Stellungen ein. 2010 bekleidete eine Frau das Amt eines Ministers für Tourismus.

11. Januar 2020: Der neu gekrönte Sultan Haitham bin Tariq Al Said versprach bei seiner ersten am staatlichen Fernsehen übertragene Rede, die Regierungsgeschäfte im Sinne seines Vorgängers fortzuführen.

nach oben

Wahlen

Oman war eines der ersten Länder in der Golfregion, welches den Frauen das Stimmrecht zugestand und Anstellungen in der öffentlichen Verwaltung auch für Frauen zugänglich machte.

Am 15. Oktober 2011 hat Oman Wahlen für den 7th Consultative Council, den Majlis al-Shura, abgehalten. Der Consultative Council wurde 1991 durch bis 2020 amtierenden Alleinherrscher, Sultan Qaboos Bin Said al-Said, eingeführt.

Der Consultative Council ist Teil des Oman Council, dessen 57 Mitglieder durch den Sultan berufen werden. Die Miglieder des Consultative Councils werden direkt vom Volk gewählt. Jede Provinz, welche mehr als 30'000 Einwohner aufweist, kann zwei Abgeordnete in den Consultative Council entsenden. Kleinere Provinzen haben Anrecht auf ein Miglied im Rat, der insgesamt 84 Sitze zählt. Oman zählt 10 Distrikte (Governorate).

Die Abgeordneten werden für 4 Jahre in ihr Amt gewählt. Nach 4 Jahren können sie sich zur Wiederwahl stellen. Jeder Einwohner mit omanischer Staatsbürgerschaft, welcher über 30 Jahre alt ist und in seiner Wohnprovinz gut verwurzelt ist sowie über einen guten Leumund verfügt, kann sich als Kandidat für den Majlis al-Shura eintragen lassen.

Staatsbürger und Staatsbürgerinnen, welche über 21 Jahre sind und in Oman wohnen, können abstimmen. Oman kennt die Volkswahl seit 2003. In den Jahren zuvor wurden die Mitglieder durch einflussreiche Leute wie Stammesführer oder Geschäftsleute bestimmt.

2011 haben sich rund 520'000 Omanis in die Wahllisten eingetragen. Die Stimmen für die 1'133 Kandidaten konnten in 105 Wahllokalen abgegeben werden. Oman zählte 2011 rund 1,9 Millionen Einwohner mit omanischer Staatsbürgerschaft. Die Einwohnerzahl von Oman betrug 2011 zirka 2,9 Millionen Einwohner.

2004 wurden Frauen aus Muscat gewählt. 2007 wurde keine der 21 Kandidatinnen gewählt. 2011 waren bereits 77 Frauen als Kandidatinnen angemeldet. Eine Frau, Neema Jamil al-Bussaid, hat im Seeb-Distrikt einen Sitz gewonnen.

Der Beraterrat hatte bisher keine legislativen Rechte. Die Majlis al-Shura diente als beratende Organ in sozio-ökonomischen Fragen für die Regierung des Sultans. Im Frühling 2011 kam es auch im Sultanat Oman zu blutigen Protesten. Der Sultan versprache die Machtbefugnisse des Consultative Councilszu erweitern. Bis heute ist allerdings noch nicht klar, welche Befugnisse dem Consultative Council neu übertragen werden.

Der Nationale Konsultativrat, der Oman Council, ist aus zwei Kammern zusammengesetzt:

- Council of State (Staatsrat): Er umfasst 57 Mitglieder, welche alle vom Sultan persönlich ernannt werden.

- Consultative Council (Konsultativrat): Er umfasst 84 Miglieder, welche vom Volk in direkter Wahl bestimmt werden. Er wurde 1991 vom Sultan per Dekret eingeführt. Der Rat berät die Regierung des Sultans in sozialen und wirtschaftlichen Fragen. Für Fragen der Verteidigung, der Aussenpolitik und der inneren Sicherheit kann der Rat keine Vorschläge unterbreiten. Er hat keine legislative Macht und kann somit keine Gesetze erlassen.

Politische Parteien sind in Oman nicht zugelassen.

Der Sultan regiert das Land per Dekret. Die Regierung des Sultans verfügt über exekutive Kompetenzen.

In der Golf-Region kennen bisher lediglich Bahrain und Kuwait Parlamentswahlen.

Wahl für den Consultative Council (Konsultativrat) 2011

An der Wahl vom 15. Oktober 2011 für den Consultative Council haben nach Angaben der Nationalen Wahlkommission 397'000 oder 76,6% der rund 518'000 zuvor in die Wahllisten eingetragenen Wählerinnen und Wählern teilgenommen. 1'133 Kandidaten (darunter 77 oder 6,8%) Kandidatinnen hatten sich für die 84 Sitze im Consultative Council beworben. Neema Jamil al-Bussaidi gewann als einzige Frau einen Sitz imConsultative Council.

Quellen: BBC, omanet.om, alarabiya.net (2011)
VIDEO
Oman
VIDEO
Oman

nach oben

Rechtliche Aspekte
Das Recht des Sultanats Oman basiert auf der Scharia.
Homosexualität ist daher verboten und kann mit mehrjähriger Haftstrafe bestraft werden.
(Hetero)sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit widersprechen dem lokalen Empfinden von Moral und Sitte und können durchaus bestraft werden.
Im Strassenverkehr gilt die 0,0 Promille-Grenze und die die Gurtenpflicht. Die omanische Polizei verteilt regelmässig Bussen.
Der motorisierte Strassenverkehr wird regelmässig mit mobilen Radaranlagen überwacht.
Motorfahrzeuge (auch Mietwagen) dürfen nur mit einem Road-Permit in die Vereinigten Arabischen Emirate überführt werden.
Die nationalen oder internationelen Führerscheine von Ausländern sind ab Einreisetag 3 Monate lang gültig (Stand 2010 - Informationen unter Royal Oman Police (www.rop.gov.om))
Mietwagen: Die Haftpflichtversicherung ist obligatorisch.
Einreisepapiere dürfen keinen Stempel von Israel enthalten.
Im Allgemeinen keine Einfuhrbeschränkungen. Ausnahmen: Alkoholische Getränke, Feuerwaffen, Sprengstoff, Narkotika, wofür eine Einfuhrerlaubnis notwendig ist. Einfuhrverbote bestehen auch für Waren aus Israel sowie für pornografischen Erzeugnisse.
VIDEO Auf den Strassen Omans von Salalah nach Mughsayl

nach oben

Weitere Informationen
Zyklon "Gonu" in Oman
Naher Osten-Mittlerer Osten: Irak, Katar, ...
Gesundheit Tropische Zone
Islam Weltreligion
Weltbevölkerung Statistiken
Irak Land in Mesopotamien
RAOnline: Weitere Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
VIDEO
Oman
VIDEO
Oman
Links
Externe Links
Oman Tourism (engl.)
Oman Tourismus (deutsch)
Oman National Ferry Company (engl.) Oman Airports Management Company (engl.)
UNESCO World Heritage Sites OMAN (engl.) Oman Air (engl.)
Oman Botanic Garden (engl.) Oman Department of Meteorology (engl.)
Oman News Agency (engl.) Times of Oman (engl.
Oman Observer (engl.) Oman Government eOman - Webportal (engl.)
Oman Embassy Net (engl.) World Travel and Tourism Council (WTTC) (engl.)
Sultan Qaboos Bin Said (engl.)
vorangehende Seite