Kombinierter Verkehr: Frachtumschlag im Hafen von Hamburg
vorangehende Seite
end
Hafen Hamburg
HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB)Eurogate (CTH)
CTB Grosscontainerschiff "MOL TRIUMPH"
«MOL Triumph»: World's Largest Containership Delivered
THE Alliance Schifffahrtskonsortium
Handelsschifffahrt Weitere Informationen
Hafen Hamburg Schiffe Bilder
Hafen Hamburg Hafen Bilder
Links Informationen
Wirtschaft, Handel & Beruf Geografie-Erdkunde Klima
Hamburg: Containerhafen in Europa
HHLA Container Terminal Burchardkai
Grosscontainerschiff "MOL TRIUMPH" im Hafen Hamburg

Jungfernfahrt der MOL TRIUMPH: Erstes 20'000-TEU-Containerschiff kommt nach Hamburg

Sie ist ein wahrer Gigant der Meere. Mit 400 m Länge und fast 59 Metern Breite zählt die MOL TRIUMPH, das neue Flaggschiff der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines (MOL), zu den grössten Containerschiffen der Welt. Und sie kann so viele Container laden, wie kaum ein anderes Schiff zuvor. Mit einer Kapazität von 20'170 TEU hat die MOL TRIUMPH die neuralgische 20'000-TEU-Schallmauer durchbrochen, die bis vor ein paar Jahren noch als undenkbar galt. Am Abend des 15. Mai 2017 , voraussichtlich gegen 22 Uhr, läuft dieser Mega-Carrier im Rahmen seiner Jungfernreise erstmals den Hamburger Hafen an und macht am HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) fest.

Die MOL TRIUMPH wurde am 15. März bei der Bauwerft Samsung Heavy Industries in Südkorea getauft und am 27. März 2017 an den neuen Eigentümer MOL übergeben. Sie ist das erste von insgesamt sechs baugleichen Schiffen dieser 20'000er-Klasse, die MOL in Auftrag gegeben hat.

Eingesetzt wird die MOL TRIUMPH im sogenannten FE2-Service des neuen Reedereibündnisses "THE Alliance", der China und Südostasien mit Nordeuropa verbindet. Insgesamt läuft die "THE Alliance" den Hamburger Hafen mit allen fünf Fernost-Liniendiensten direkt an. Zwei davon werden am CTB, die anderen drei am HHLA Container Terminal Altenwerder abgefertigt.

Für Häfen und Terminals sind solche Mega-Schiffe nicht nur wegen ihrer Grösse eine Herausforderung. Auch die gewaltigen Ladungsmengen, die innerhalb kürzester Zeit umgeschlagen und weitergeleitet werden müssen, verlangen von den Terminalunternehmen enorme Leistungen.

Das HHLA Container Terminal Burchardkai verfügt über zwei Hochleistungsliegeplätze für die Abfertigung der neuen 20'000-TEU-Containerschiffe. Hier kommen die grössten Containerbrücken des Hamburger Terminalbertreibers zum Einsatz. Ihre Ausleger reichen über die gesamte Breite der Mega-Schiffe mit bis zu 24 Containerreihen. Am CTB arbeiten 13 solcher Brücken.

Bei einem 20'000-TEU-Schiff werden pro Anlauf zwischen 11'000 und 14'500 TEU bewegt. Diese Mengen erfordern gewaltige Anstrengungen in der Terminallogistik und im Zu- und Ablauf der Containerströme. Auf dem CTB sorgen automatisierte Blocklagersysteme, eine optimierte Lkw-Abfertigung und umfangreiche Kapazitäten im Schienenverkehr dafür, dass die Containermengen schnell weitergeleitet werden.

Die MOL TRIUMPH wird den Hamburger Hafen voraussichtlich am 18. Mai 2017gegen 4 Uhr morgens wieder verlassen und sich nach weiteren Stopps in Rotterdam und Le Havre wieder auf die Rückreise nach Fernost machen.

Quelle: Text Hamburger Hafen , März 2017
Ab April 2017 gibt es im weltweiten Container-Markt drei grosse Allianzen:
2M Maersk Line mit Hamburg Süd , MSC und Hyundai Merchants Marine
OCEAN Alliance COSCO Shipping, OOCL, CMA CGM und Evergreen
THE Alliance Hapag Lloyd, NYK, K-Line, MOL und Yang Ming
«MOL Triumph»: World's Largest Containership Delivered

MOL's first 20,170 TEU containership will commence its maiden voyage

Mitsui O.S.K. Lines, Ltd. (MOL; President & CEO: Junichiro Ikeda) today announced that the world's largest containership, MOL Triumph was delivered from Samsung Heavy Industries Co., Ltd. (SHI; President and CEO:Dae-young Park) on March 27, 2017.

MOL's newest vessel, the first of a fleet of six 20,000 TEU-class containerships for the company, was named MOL Triumph in a ceremony at SHI in South Korea on March 15, 2017. At 400 meters in length and 58.8 meters in width, MOL Triumph is currently the world's largest containership. With a capacity of 20,170 TEU, the vessel is the first 20,000 TEU-class containership deployed in THE Alliance's Asia to Europe trade via the FE2 service.

MOL Triumph will set off on her maiden voyage from Xingang in April 2017 and will sail to Dalian, Qingdao, Shanghai, Ningbo, Hong Kong, Yantian and Singapore. She will then transit through the Suez Canal and continue on to Tangier, Southampton, Hamburg, Rotterdam and Le Havre. She will then call at Tangier and Jebel Ali on the way back to Asia.

Junichiro Ikeda, President and CEO of MOL said, "The MOL Group is honored to unveil this new vessel, which is the largest containership in the world. The vessel is equipped with various new sustainable technologies to provide more efficient fuel consumption and improved environmental performance."

In line with the eco-sailing initiative of MOL, the new 20,000 TEU-class containerships are equipped with various highly advanced energy-saving technologies including low friction underwater paint, high efficiency propeller and rudder, Savor Stator as a stream fin on the hull body, and an optimized fine hull form which together can further reduce fuel consumption and CO2 emissions per container moved by about 25-30% when compared to 14,000 TEU-class containerships. Additionally, the vessel has also been designed with the retrofit option to convert to LNG fueled ship in view of the implementation of the International Maritime Organization's new regulation to limit SOx emission in marine fuels which will come into effect in 2020.

MOL will take the delivery of the second 20,000 TEU-class vessel in May 2017. Eventually there will be six of the 20,000 TEU-class containerships unveiled and they will be phased in gradually on the existing trade routes of MOL.

MOL Expands Large-scale Containership Fleet

Building and Chartering Six 20,000 TEU Containerships for More Competitive Services

Mitsui O.S.K. Lines, Ltd. (MOL; President: Koichi Muto) today announced that the company has signed a deal for construction of four 20,000 TEU containerships with Samsung Heavy Industries (President and CEO: Dae-young Park; Headquarters: Seoul, Korea). MOL also concluded an MOU for long-term chartering of two 20,000 TEU containerships with Shoei Kisen Kaisha, Ltd. (President: Yukito Higaki; Headquarters: Imabari-shi, Ehime Prefecture). The two containerships will be built at Imabari Shipbuilding Co., Ltd. (President: Yukito Higaki; Headquarters: Imabari-shi, Ehime Prefecture). The six vessels will be launched and delivered in 2017, and will serve the Asia-Europe service.

The 20,000 TEU type is the world's largest among delivered and on order containerships. The newbuilding vessels will adopt various highly advanced energy-saving technologies, which will further reduce fuel consumption and cost, in comparison with 14,000 TEU types that MOL currently operates. The main engines have the specifications which enable LNG use as fuel in the future remodeling.

Source: Text Mitsui O.S.K. Lines, Ltd. (MOL) , April 2017

Die «MOL TRIUMPH» bedient im Rahmen des «FE2»-Fahrdienstes des Reedereibündnisses «THE ALLIANCE» (Hapag Lloyd, NYK, K-Line, MOL und Yang Ming) die Häfen von Xingang, Dalian, Qingdao, Ningbo, Hong Kong, Yantian und Singapur. Nach der Durchquerung des Suez-Kanals läuft die «MOL TRIUMPH» die Seehäfen von Tangier (Tanger), Southampton, Hamburg, Rotterdam und Le Havre an. Auf dem Rückweg macht das Grosscontainerschiff in Tangier und in Jebel Ali (Dubai, Vereinigte Arabische Emirate) einen Halt.

«MOL TRIUMPH»gehört der japanischen Reederei «Mitsui O.S.K. Lines MOL». Die MOL gehört zu den grössten Reedereien der Welt. Die Firma und ihre Tochterunternehmen betreiben über 800 Schiffe, davon etwa 100 Containerschiffe.

Die drei japanische Reedereien MOL, Kawasaki Kisen Kaisha, Ltd. (K-Line) und Nippon Yusen Kabushiki Kaisha (NYK) werden ihre drei Unternehmen 2017 bis 2018 in einer Gesellschaft vereinigen. Das neue Unternehmen wird durch den Zusammenschluss zur sechstgrössten Containerreederei der Welt.

Grosscontainerschiffe - Ultra Large Container Ships (ULCS)
Hafen Hamburg Grosscontainerschiff "GLOBE"
Transporte auf den Weltmeeren Containertypen
Mit der MOL TRIUMPH der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines (MOL) wurde vom 15.-18. Mai 2017 erstmals ein 20'170 TEU Schiff im Hamburger Hafen abgefertigt. Die "TRIUMPH" ist 400 Meter lang, fast 59 Meter breit und hat einen Tiefgang von 16 Metern. Das Containerschiff der Welt verkehrt im FE2-Service des neuen Reedereibündnisses "THE Alliance" zwischen Fernost und Nordeuropa.
Hafen Hamburg Seegüterumschlag ab 1955 Grafiken
Warentransport auf den Weltmeeren: Statistiken
Unterrichtsmaterial
RAOnline Download
Klima Welthandel - Hochseeschifffahrt Unterrichtsmaterial
Hochseeschifffahrt - Güterumschlag

nach oben

Links
Externe Links
Hyundai Merchant Marine Co., Ltd. Danaos Shipping Company
Hamburger Hafen International Maritime Organization IMO
Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA)
MOL Japan MOL Deutschland
Kombinierter Verkehr
top
vorangehende Seite