Erdbeben - Earthquake - Tsunami
Kontinentalverschiebung - Plattentektonik
vorangehende Seite
end
Tektonik Kontinentalverschiebung - Kontinentaldrift
Kontinentalverschiebung Gebirgsbildung
Tektonik Informationen
Weitere Informationen
Kontinentalverschiebung - Kontinentaldrift Startseite
RAOnline Erdbeben
RAOnline Vulkanismus
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Kontinentalverschiebung
Gebirgsbildung während der Verschiebung der Kontinente

Das Omangebirge ist durch ein Obduktion und der Himalaja durch eine Subduktion entstanden. Die Alpen entstanden, weil die Afrikanische Kontinentalplatte nach Norden vorstiess und die Grundgebirge in Mitteleuropa sich diesem Vorstoss widersetzten. Bei der Kollision falteten sich die Alpen und der Jura auf. Bei diesem Vorstoss fand weder eine Über-noch eine Unterschiebung statt. Während der Auffaltung entstanden sogenannte Decken, welche sich dachziegelartig übereinander schoben.

Faltengebirge wie der Jura und teilweise auch die Alpen, welche von einer Vegetationsdecke überzogen sind, werden weniger stark abgetragen.

Die Gebirge in ariden Zonen wie in der Sahara oder auf der Arabischen Halbinsel verfügen nur über eine dünne oder gar keine Pflanzendecke. Diese Gesteinskörper werden stark abgetragen. Vielfach ragen heute nur Zeit nur noch Restberge aus den Rumpfflächen.

Südatlantik: Kontinentaldrift ja - aber wie?
100 Jahre Kontinentaldrifttheorie
Woher hat Afrika seine Form?
Wie brechen Kontinente auseinander?
Obduktion und Subduktion
Geologie, Geomorphologie und Tektonik in Oman
Kontinentaldrift, Gebirgsbildung, Erdplatte, Plattentektonik, Kontinentalverschiebung, Erosion, Abtragung, Verwitterung, Kollision, Faltengebirge

nach oben

Weitere Informationen
Geologie - Tektonik Kontinentalverschiebung
Tektonische Platten
Grabenbrüche - Riftzonen
RAOnline: Weitere Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Links
Externe Links
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ GEOMAR
Alfred-Wegener-Institut AWI
vorangehende Seite